PDA

Vollständige Version anzeigen : Variomatik J. Costa


MisterUK
13.04.2007, 18:45
Sorry this is in English ...and the translation engines don't work very well .

from the US forum http://www.silverwing.org/cgi-bin/topic_show.pl?pid=5137#pid5137

Hello Mike,

I just installed the J.Costa and will never go back to the Malossi Multivar 2000. I'm glad your friend is doing well with the Dr Pulleys. I figured with the side car they would be a perfect match. And thanks for the beer!! The J. Costa makes a joke out of the Malossi. Way way fast, top and bottom end. I can not say enough about this variator. I have red lined and buried my Swing with the J. Costa and it also FLYS off the line !!!

Ron

Hallo Mike, Ich brachte gerade das J.Costa an und werde nie zurück zu dem Malossi Multivar 2000 gehen. Ich bin Ihr Freund tue gut mit den Dr Riemenscheiben froh. Ich stellte mit dem seitlichen Auto dar, das sie ein vollkommenes Gleiches sein würden. Und Dank für das Bier!! J. Costa bildet einen Witz aus dem Malossi heraus. Weise Weise fasten, übersteigen und grundieren Ende. Ich kann nicht genug über dieses variator sagen. Ich lasse Rot zeichnen und begrub mein Schwingen mit J. Costa und es auch FLYS weg von der Linie!!! Ron

Mark_Berlin
15.04.2007, 16:29
die Übersetzung ist ja grausig...

PICO
15.04.2007, 17:08
[QUOTE=Mark_Berlin]die Übersetzung ist ja grausig...[/QUOTE]

Ist das nicht wundervoll, dass Computer doch noch lange nicht alles können,

MAN SOLLTE SICH DEN HUMOR WORT FÜR WORT REINZIEHEN=
Ich bin Ihr Freund tue gut mit den Dr Riemenscheiben froh.
Ich stellte mit dem seitlichen Auto dar, das sie ein vollkommenes Gleiches sein würden.
Und Dank für das Bier!!
J. Costa bildet einen Witz aus dem Malossi heraus.
Weise Weise fasten, übersteigen und grundieren Ende. Ich lasse Rot zeichnen und begrub mein Schwingen mit J. Costa und es auch FLYS weg

DARAUS KANN MAN MODERNES THEATER MACHEN!

Ich lasse Rot zeichnen und begrub mein Schwingen !!

Übrigens MrUK , Mike Rust ist der Mann, der mir die Dr Pulleys aus den USA besorgt hat.

Ich fuhr heute mit rund 300 schweren bikes und Polzeiescorte mit beim Phuketbikeweek.com
Ich wiederhole, im letzten Jahr bei der 4 Ländertour Singpore/ Indonesien/Malaysien/ Thailand fuhr ich ein SiverWing Sofa.
Jetzt war ich immer unter den ersten 40 trotz Seitenwagen, ohne Risiko , einfach geil gefahren , besonders in den Bergen.
PulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulleyPulley
PicoPulleyPicoPulleyPicoPulleyPicoPulleyPicoPulleyPicoPulleyPicoPulley :-)

Micha
30.04.2007, 18:54
Gröhl....
Die Übersetzung ist WUNDERBAR......
Aber die J.Costa scheint auch wunderbar zu sein. Allerdings ist sie wohl in Deutschland nicht zu kriegen und ich scheue den Import aus den USA ein wenig, (dauert lang, ist teuer, evt. Zollprobleme...). Im Netz ist nicht viel zu finden, ausser dass es wohl in Spanien ein paar Händler gibt, die das Teil vertreiben. Leider verstehe ich Spanisch NULL ! Aber aus Spanien sollte der Import leichter sein, wegen EU. Frage: Hat noch jemand Interesse an dem Teil? Vielleicht kann man ja bei Sammelbestellung was sparen und evt. findet sich auch jemand, der wenigstens ein bißchen Spanisch kann?
Micha

Otto
25.11.2007, 19:08
Hallo,wollte nochmal das Thema J.Costa anstossen. Hat mal jemand von Euch inzwischen so ein Teil verbaut,bzw . kann etwas über Bezugsquellen in Deutschland sagen.
Gruss Otto

Franzl
30.11.2007, 12:51
Hallo Otto,
ich habe mir die J. Costa-Vario diesen Sommer direkt ab Werk von Spanien nach Deutschland kommen lassen und meine Multivar 2000 dafür "in Rente" geschickt.
Im Vergleich zur Malossi bietet die JC ein wesentlich feinfühligeres und homogeneres Regelverhalten. Der Motor hängt dadurch in nahezu allen Drehzahlbereichen optimal am Gas, subjektiv hat man den Eindruck mehr Pferde unter dem Sattel zu haben als zuvor. Zudem fallen die mechanischen Geräusche/Vibrationen welche die Vario während der Fahrt erzeugt nach meinem Eindruck geringer aus, was wohl am abweichenden Arbeitsprinzip (Regelstifte statt -rollen) der JC liegt.

Zu empfehlen ist die JC für sportlich orientierte Fahrer, eher weniger für Spritsparfüchse, denn die Versuchung zur "schnittigeren" Fahrweise ergibt fast wie von selbst, weil der Motor so tierisch gierig am Gas hängt ;o)

Meiner Kenntnis nach gibts für das feine Teilchen aktuell noch keine Bezugsquelle in Deutschland, nach Auskunft des Chefingenieurs von Costa ist jedoch für das kommende Jahr angedacht den deutschen Markt über einen entsprechenden Distributor zu erschließen. Weitere Details hierzu waren aber zum Zeitpunkt meines Kontaktes nach Espana noch nicht bekannt.

Für sonstige Infos/Erfahrungswerte zur JC stehe ich jederzeit gerne auf freundliche Anfrage zur Verfügung :o)

Viele Franken-Grüße,
Franzl

Franz
30.11.2007, 14:44
Mensch Fanzl, Du lebst ja auch noch :))
schön mal wieder was von Dir zu lesen, und dann gleich sowas, hmm ...
... ja, ja, mir ist bekannt Du hast viel zu wenig Zeit zum Rollern.

Franz
30.11.2007, 14:51
[QUOTE=Franzl]... und meine Multivar 2000 dafür "in Rente" geschickt.
Im Vergleich zur Malossi bietet die JC ein wesentlich feinfühligeres und homogeneres Regelverhalten. Der Motor hängt dadurch in nahezu allen Drehzahlbereichen optimal am Gas, subjektiv hat man den Eindruck mehr Pferde unter dem Sattel zu haben als zuvor. Zudem fallen die mechanischen Geräusche/Vibrationen welche die Vario während der Fahrt erzeugt[/QUOTE]Das sind alles Eigenschaften, die ich auch schon im internationalen Forum gelesen habe.
Du schreibst, Du hattest vorher die Multivar. Mir war die mit den leichten Gewichten und Feder zu hochtourig. Objektiv nicht so der Bringer.
Es soll von Costa auch schwerere Ersatzgewichte geben.
Hast Du da irgend welche Infos? Nach 6000 km oder so, sollen ja die Gewichte überprüft werden.
Wenn ich die Pulley Gleiter stabil zum Arbeiten brächte, wäre ich zufrieden.
Ein ähnliches Verhalten mit der Costa würde mich wohl glücklicher machen.

Grüße nach Norden.

Otto
30.11.2007, 17:22
Hallo Franzl,schön dass doch tatsächlich jemand diese Vario verbaut hat.Bisher hab ich immer nur deutsche Hinweise darauf von Buggi-Fahrern gesehen,die total begeistert sind.Ich würde das Risiko eingehen und das teil bestellen,ohne es bisher ausprobiert zu haben.Jedoch sollte der Einbau eben jetzt in der Winterpause passieren und ich komm nicht grad nach Espania.Im März bin ich in Daytona bei der Bike-Week,aber in USA grad in der Nähe einen Händler finden, der sowas da hat,ist vermutlich nicht leicht.danke vorerst für Deine Infos und ein schönes WE.
Gruss Otto

Franzl
05.12.2007, 14:19
[QUOTE=Franz]Das sind alles Eigenschaften, die ich auch schon im internationalen Forum gelesen habe.
Du schreibst, Du hattest vorher die Multivar. Mir war die mit den leichten Gewichten und Feder zu hochtourig. Objektiv nicht so der Bringer.
Es soll von Costa auch schwerere Ersatzgewichte geben.
Hast Du da irgend welche Infos? Nach 6000 km oder so, sollen ja die Gewichte überprüft werden.
Wenn ich die Pulley Gleiter stabil zum Arbeiten brächte, wäre ich zufrieden.
Ein ähnliches Verhalten mit der Costa würde mich wohl glücklicher machen.

Grüße nach Norden.[/QUOTE]

Servus Franz,
na klar lebe ich noch...Unkraut vergeht doch nicht :) Und mit dem Zeitfaktor hast (leider) auch Recht...selbständig meint halt meistens auch "selbst" und "ständig" ;o) Dennoch konnte ich dieses Jahr einige weitere Tausender auf den BlueWing-Tacho spulen, sind nun knapp über 30 in Summe.

Die Multivar (und auch die Serien-Var) kann man von der Charakteristik her nicht so ohne weiteres mit JC vergleichen. Freilich erfüllen alle Varios den gleichen Zweck, doch die Regelung über die Stifte der JC ist ohne Frage das ausgefeiltere Konzept. Das Gewicht der mitgelieferten Regelstifte ist allerbestens auf den Wing-Motor abgestimmt, da kommt gar kein Wunsch nach Stiften in einer anderen Gewichtsklasse auf. Meines Wissens nach gibt es diese in der verwendeten Größe auch nur in einer Ausführung.

Lass es mich so formulieren: Du bekommst höhere Drehzahlen wenn Du sie durch Gas aufreißen abforderst, wenn Du hingegen verhalten an der Vorschubgrenze fährst, regelt die JC auf eine längere Übersetzung und die Drehzahl sinkt auf Größen unterhalb der Werte des Serien-Vars, wohlgemerkt bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Das Ganze ist am besten zu beschreiben als "Overdrive" bei Erhaltung der aktuellen Geschwindigkeit und als "Kickdown" bei starker Beschleunigung durch Gas aufreißen. Das ist der besondere Clou der Regelstifte, die reagieren nämlich nicht nur auf die Fliehkraft der Vario-Drehzahl, sondern in gewissem Umfang auch auf die Lastkräfte aus der anderen Richtung (vom Endantrieb her wirkend - meint Verzögerungskraft beim beschleunigen und entsprechende Gegenkraft im Schiebebetrieb) her wirkt. Ich schätze das Verhältnis liegt so bei 70:30 (Fliehkraft:Lastkräfte), wodurch sich eine Art "lastabhängiges Regelfenster" für ein und dieselbe Geschwindigkeit ergibt.

Diesen leckeren Effekt haben Rollen-Varios prinzipbedingt nicht vorzuweisen - und genau das gibt der JC ihre Sonderstellung unter den Varios.

Was den Verschleiß der Stifte betrifft, kann ich aktuell noch keine Einschätzung treffen, bin mit der JC bisher erst ca. 2500km geflogen. Nach 6000km soll eine Sichtprüfung erfolgen, wobei das wohl eher der Kontrolle auf etwaige Materialfehler an den Stiften dient. Der Costa-Ingenieur sagte mir im Sommer dass die Stiftchen aus der Praxiserfahrung sogar langlebiger sind als die Rollen bei herkömmlichen Varios.

Eine andere Feder habe ich bei mir nicht eingebaut, ist in Kombination mit der JC wäre das meiner Einschätzung nach auch nicht wirklich vorteilhaft. Die Costa-Jungs betreiben einen seeehr hohen Aufwand bei der fahrzeugtypspezifischen Abstimmung (auf eigenentwickelten Leistungsprüfständen, die gibts übrigens auch zu kaufen, siehe http://jcosta.uinfor.com), das Resultat ist durch den Einbau weiterer veränderter Antriebskomponenten (Feder etc.) wohl kaum mehr weiter zu optimieren, eher nur zu "verschlimmbessern" ;O)

Das zu dem+für heute, hoffe mit meinen Ausführungen zur allgemeinen Verwirrung beigetragen zu haben :o)

Viele Grüße vom Franken-Grenzposten
Franzl

Franzl
05.12.2007, 16:11
[QUOTE=Otto]Hallo Franzl,schön dass doch tatsächlich jemand diese Vario verbaut hat.Bisher hab ich immer nur deutsche Hinweise darauf von Buggi-Fahrern gesehen,die total begeistert sind.Ich würde das Risiko eingehen und das teil bestellen,ohne es bisher ausprobiert zu haben.Jedoch sollte der Einbau eben jetzt in der Winterpause passieren und ich komm nicht grad nach Espania.Im März bin ich in Daytona bei der Bike-Week,aber in USA grad in der Nähe einen Händler finden, der sowas da hat,ist vermutlich nicht leicht.danke vorerst für Deine Infos und ein schönes WE.
Gruss Otto[/QUOTE]

Hallo Otto,
ich habe zwischenzeitlich eine Info bekommen wer den deutschen Vertrieb der Costa-Varios ab 2008 anpackt, Adresse ist wie folgt:

Langenscheidt GmbH
Motorradzubehör & -technik
Gottlieb-Daimler-Str. 10
45711 Datteln

Tel. (0 23 63) 36 18 - 0
Fax. (0 23 63) 36 18 - 30

Ich hoffe es ist für Dich und andere Interessenten ein guter Anlaufpunkt um evtl. noch in der "Winterschrauberzeit" ein JC-Teilchen zu ergattern!

Anfragen-nerven-bohren wird auf keinen Fall schaden ;o)

Würde mich freuen demnächst hier zu lesen was Dir aus Datteln zum Stand der Dinge berichtet wird :o)

Viele Franken-Grüße
Franzl

Otto
05.12.2007, 20:35
Hallo Franzl,danke für Deine Mühe.Mittlerweile ist es mir gelungen,über einen Bekannten, der Italiener ist,bei Ebay Italien eine J.Costa Vario zu ersteigern.Preis war 200€.Nun wart ich auf das Teilchen und hoff,dass der Einbau nicht so schwierig ist.Mein Roller ist zwar schon Bj.2002,hat aber erst 6500km runter und da hab ich logischerweise noch nicht so viel dran machen müssen.Mein Gebiet waren bisher immer grössere Mopeds mit Kette und Belt.
Gruss Otto

Franzl
07.12.2007, 11:03
[QUOTE=Otto]Hallo Franzl,danke für Deine Mühe.Mittlerweile ist es mir gelungen,über einen Bekannten, der Italiener ist,bei Ebay Italien eine J.Costa Vario zu ersteigern.Preis war 200€.Nun wart ich auf das Teilchen und hoff,dass der Einbau nicht so schwierig ist.Mein Roller ist zwar schon Bj.2002,hat aber erst 6500km runter und da hab ich logischerweise noch nicht so viel dran machen müssen.Mein Gebiet waren bisher immer grössere Mopeds mit Kette und Belt.
Gruss Otto[/QUOTE]

Hallo Otto,
200 EUs ist ein guter Preis, da habe ich inkl. Versandkosten etwas mehr bezahlt. Der Einbau gestaltet sich mit der passenden Schrauberausstattung recht easy, lediglich beim anziehen der Kurbelwellen-Mutter sollte man ein gut funktionierendes Haltewerkzeug für die Riemenscheibe benutzen, sonst kann leicht eine der Luftschaufeln abbrechen, die in die Scheibe eingegossen sind. Diese sind recht filigran und mechanisch kaum belastbar. Ich meine bezüglich eines Selfmande-Haltewerkzeugs aus Holz/Metall wäre im Forum schon mal geschrieben worden, weiß aber leider nicht mehr wo. Vielleicht findest Du über die Suche etwas oder einer anderen SWinger hat nen Tipp welcher Thread es war.
Bitte melde Dich falls Du weitere Infos zur Sache gebrauchen kannst, ansonsten bin ich schon sehr gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht nachdem die JC bei Dir ihren Dienst angetreten hat :o)

Stürmische Franken-Grüße
Franzl

Otto
07.12.2007, 20:56
Hab den Thread gefunden,war ein guter Tip,ich werd mir das nachbauen.
http://forum.silver-wing.de/showthread.php?t=12637&highlight=Werkzeug
Wollt noch erwähnen,dass der Verkäufer der Variomatik auch günstige Riemen für die Wing anbietet,so um die 70 €.
jollymotoricambi ist der Ebayname von dem.
Gruss Otto

Franz
07.12.2007, 21:40
Hallo Otto und alle, die mal in die Verlegenheit kommen.

Folgt mal diesem Link zum "Quick and Cheap Drive Pulley Tool"
Schnell herstellbares und billiges Antriebsscheiben Werkzeug (http://www.leroybeal.net/motorcycles/silverwing/articles/drivepulleytool/drivepulleytool.html)

1 Inch (Zoll) = 25,4 mm
Ach ja; In der Mitte muß eine 17er-Nuß durchpassen, die Schrauben sind, wenn ich mich recht entsinne, M6.
Einfacher geht es nicht mehr! :)

PICO
13.12.2007, 08:26
Hallo Franzl,

Deine Erläuterung macht mich ganz heiss.
Lastabhängig ist DAS Stichwort.
Werde auf jeden Fall ausprobieren.
Spritpreis für Ausländer noch kein Thema, bei 0,60€.
Den Thais tut es sehr weh, wenn so das Monatseinkommen zwischen 150-250€ ist.

Im Moment warte ich auf eine Zylinderkopf Dichtung aus Japan, shit und das Wetter ist traumhaft......

PICO
19.12.2007, 05:31
War so heiss, dass ich einen Freund anrufen lies, Antwort =

.......... angerufen, aber das war wohl eine Fehlinfo.
Die haben noch nie etwas von "Costa-Varios" gehört.........

Mein direkt mail kontak zu JCosta Italien ( auf English) keine Reaktion.

Bekomme im Jan Besuch aus Dland, Frage=

wie gross und schwer ist alles zusammen ?

Otto
19.12.2007, 16:20
Hallo Pico,schau mal hier:
http://www.jcostacompetition.com/
Gruss Otto

Franzl
19.12.2007, 19:17
[QUOTE=PICO]War so heiss, dass ich einen Freund anrufen lies, Antwort =

.......... angerufen, aber das war wohl eine Fehlinfo.
Die haben noch nie etwas von "Costa-Varios" gehört.........

Mein direkt mail kontak zu JCosta Italien ( auf English) keine Reaktion.

Bekomme im Jan Besuch aus Dland, Frage=

wie gross und schwer ist alles zusammen ?[/QUOTE]


Hallo Rolf,

nanu, ist seltsam, genau die obige Adresse wurde mir von den Spaniern mitgeteilt, habe eben extra nochmal nachgesehen und verglichen...die Daten stimmen.

Hm, in der Mail vom Costa-Techniker war von 2008 die Rede, vielleicht ist der Deal mit der BRD-Distribution doch noch nicht so ganz in trockenen Tüchern.

Sorry, wollte hier keine "schwabbeligen" Infos verbreiten und hoffe du erhälst bald Auskunft aus erster Hand auf deine Anfrage. Ich empfehle aber direkt nach Spanien zum Hersteller zu schreiben anstatt nach Italien, meine Mails habe ich von info@jcostacompetition.com bekommen.

Das Gewicht der Vario kann ich nur schätzen weil ich sie nicht auf der Waage hatte, dürfte inkl. Verpackung irgendwo zwischen 1.5 und 2 Kilos liegen. Die Schachtel selbst ist recht klein, Maße in etwa 20x20x8 cm.

Weihnachtliche Franken-Grüße,
Franzl

Wingman
13.02.2008, 22:02
Hallo miteinander.

Ich habe den (einen) italienischen Anbieter der J.Costa Variatoren heute Abend angeschrieben,
ob er die SilverWing-600 J.Costa Variatoren noch hat, bzw. wieder anbieten könnte.
Prompt hat er reagiert und wieder 2 Stück davon eingestellt.
Wer also noch eine braucht, schaut bzw. bestellt hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=120222000986&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=002

Der Preis dafür beträgt 190,- Euro (zuzüglich 20,-Euro Versandkosten) nach Good Old Germany.
Also Jungs: Ran an die Bouletten !!


Grüße von Lothar

Wingman
14.02.2008, 11:31
Bezüglich des J.Costa Variators

Schaut euch dazu auch noch diesen Beitrag an:

http://www.youtube.com/watch?v=9c0kAcGa1QM


Ist zwar keine SilverWing, sondern ein Yamaha T-Max 500,
der mit einer J.Costa Variomatik ausgestattet wurde,
aber das sieht doch sehr vielversprechend aus, oder nicht !?

Grüße von Lothar

nobbi
15.02.2008, 18:26
Hallo, habe das Vario-Paket gerade bestellt. Werde dann ab April berichten, wie ich damit zufrieden bin. Habe bis jetzt nur 4 Gramm leichtere Rollen drin, bin auch mit der Beschleunigung super zufrieden. Nur die Drehzahl ist mir beim gemütlichen dahinrollen in der Stadt (Berlin) zu hoch.
Gruß Nobbi

Wingman
15.02.2008, 20:26
Hallo Nobbi.

Es freut mich sehr, dass ich Dir helfen konnte.

Übrigens: Wie so ein High-Tech-Dingens genauer aussieht und wie es eingebaut wird (an einem Fremdroller), das habe ich in diesem Burgman-400 Forum aus den USA entdeckt (mit schönen Bildchen zum Anklicken).

Schaut mal selber rein:

http://burgmanusa.com/forums/viewtopic.php?t=23549


Grüße von Lothar

P.S.: Franzl war der erste, Otto hat nachgezogen, danach kam ich und jetzt auch noch Du Nobbi, Super !! Wer macht hier noch mit ??

Ich hoffe somit bald auf die ersten Langzeiterfahrungen. Vor allem was die Lebensdauer der Gleitstifte anbelangt.

Wingman
15.02.2008, 21:25
Habe noch ein weiteres Bild gefunden:

http://www.bikepics.com/pictures/1067544/


So sehen dann also die abgenützten Gleitstifte einmal aus. Bin eben nur gespannt, wann das sein wird.
Hat hier schon irgendjemand woanders was gelesen oder entdeckt, bezüglich der Lebensdauer der Gleitstifte einer J.Costa ?
Ich hoffe halt, dass die Stifte schon so um die 12000 - 15000 Kilometer halten. Vielleicht auch auch länger, wer weiß ?

Warten wir es dann einfach mal ab.

Bis dahin..........

Gruß Lothar

PICO
16.02.2008, 19:09
Lothar,

das mit dem Hochdrehen beim gemuetlichen Bummel ist nicht so toll. denn ich bummle meistens so um die 50-80 und der ruhige Motor war immer eine Freude.
Gerade jetzt wieder auf den rund 4000 km durch Thailand und noch lange nicht zu Hause.

Auch wenn Deine Antwort nur theoritisch sein kann = welche Gewichte wuerdest Du verwenden, um hohe Last zu bewegen und dabei eigentlich nie ueber 100 kmh hinausgehst.???
Uebrigens meine JCosta aheb ich in Barcelona direct bestellt, nur der Preis war ein paar Cent ueber Euren 190E naemlich 330 plus Versand.
Was solls bei Frauen fragt man ja auch nicht zweimal.

Pico

PICO
16.02.2008, 19:18
Zusatzfrage=

brauche ich einen neuen Riemen ?? CVT?

Was ist mit der Kupplung , ich hab ne racing clutch, glaube ich, von Malossi drin.
Gibt es etwas besseres?

Moecht nicht wissen, wie blau meine angelaufen sein wird, die muss erheblich mehr ertragen.

Pico

Wingman
16.02.2008, 21:25
Hallo Pico.

Ich blicke bei Deiner jetzigen Frage nicht mehr ganz durch:

Hast Du schon eine J.Costa drin, oder noch eine Malossi /Polini oder fährst Du gar noch mit der Serien-Vario herum ?
Falls Du eine J.Costa bestellt hast und dieser Tage /Wochen geliefert bekommst, dann kannst Du die nachfolgende Antwort natürlich Ad acta legen !


Bezüglich Deiner Frage und der festgestellten Problematik:

Bei dem normalen Serien-Variator halte ich den Tipp von Wolfram derzeit am besten. Er hat die Serienrollen einer 400er SiWi empfohlen und die sind, laut seiner Aussage, mit 25 Gramm Gewicht hergestellt. Somit sind sie 3 Gramm pro Rolle leichter und das dürfte den besten Kompromiss zwischen gesteigerter Fahrfreude und akzeptablem Drehzahlniveau bieten. Ich glaube der Wolfram hat sie auch eingebaut, frage bei ihm mal nähers nach! Außerdem haben diese leichteren Serienrollen den Vorteil der wesentlich längeren Haltbarkeit, da es sich hier um ein hochwertiges Originalteil handelt.
Den Riemen mußt Du nur wechseln, wenn die Zeit reif dafür ist. Soll heißen: Bei einem Originalriemen ist das Wechselinterval (glaube ich) bei empfohlenen 24000 Kilometern. Da aber Dein Fahrzeug als Gespann betrieben wird und teilweise schon extreme Strecken abbekommt, so würde ich hier vielleicht schon bei ca. 16000 - 18000 Kilometern wechseln. Im Zweifel einfach mal die Abdeckung runter machen, den Zustand des Riemens beäugen und die empfohlene Riemenbreite nachmessen, dann hast Du Gewissheit !

So das war's.

Bist Du eigentlich derzeit noch mit dem Franz unterwegs ?
Ihr macht doch heuer gemeinsame Sache (Urlaub), oder habe ich hier was falsches mitbekommen ?

Grüße von Lothar

PICO
17.02.2008, 17:41
Hi Lothar,

1. habe Malossi Variator plus Dr Pulley Gewichte drin, muss wiederholen, dadurch wurde aus den Silversofa ein Rennpferd.

2. die Jcosta zwar bestellt, aber wenn es voreilig war, dann wird JC nicht eingebaut.
Der Verschleiss irritiert schon sehr, 10.000 sind schnell runter. Auf diesem Trip allein werden es wohl 6000 plus.

Plus die Abhaenigkeit von meinem Chefbastler ist stoerend.

Ich kann das nicht selber machen.

Also im Moment lass ich dei Pulleys drin.

3. Franz ist seit letztem Wochenende wieder in Deutschland, wir haben fast ganz Thaialnd Sued Nord durchquert, viele Wege, nicht Strassen, davon, die
selten, wenn ueberhaupt Auslaender sehen.
Ich bin immer noch auf Trip, in Nong Khai, direkt an der Laotischen Grenze.
Mein Hotelchen ist blitzsauber, exellentes Essen und , neu hat auf jedem Zimmer PC mit DSL plus Skype, fuer 20 Euro die Nacht.
Ich bummle einfach so weiter am MeKong entlang.
Wie auch vorher, weiss ich nie genau wo es hingeht und wo geschlafen wird, das ist das Spannende.

Franz will evtl mehr berichten.

Pico

Otto
17.02.2008, 20:42
Hallo Rolf,sorry wenn ich mich einmische.
Also 1.Wenn Du die J.Costa reintust,wird empfohlen die restlichen originalen Antriebsteile weiter zu verwenden (Kupplung,Feder,Riemen etc.).
2.Wer hat gesagt,dass die J.Costa Stifte nach 10000km runter sind? J.Costa selbst redet von einer viel längeren Haltbarkeit als Rollen ,da lange nicht die Belastung an den Stiften stattfindet wie an Rollen. Ausserdem wird die Drehzahl des Motors in jedem Bereich herunter genommen bei besserem Drehmoment. Ich glaube ,Du hast vor lauter Infos da einiges durcheinandergebracht.
Grüssle Otto
P.S.
Hoffen wir doch,dass der Franz wenn er jetzt gut erholt und ausgeglichen wieder in good old Germany ist,uns doch mit einem Reisebericht erquicken will.

Klaus_Angenendt
17.02.2008, 23:20
Hallo Otto,

ich glaube kaum, dass die JCosta ca. 90000-100000 Km hält, meine Origianlrollen aber schon, erst mit 28 Gramm und mittlerweile auf 21 Gramm aufgebohrt, und sie sind immer noch nicht am Verschleißmass. Ich habe mir die 28 Gramm Rollen von Honda noch mal geholt, da ich im Winter die Beschleunigung nicht benötige (keine Berge im Umkreis von 75 km) und dann diese Rollen fahre. Im Frühling, Sommer und Herbst fahr ich dann die 21 Gramm Rollen, da ich dann in der Eifel und im Sauerland unterwegs bin und und bergauf geht es mit diesen Rollen eben besser.

Gruß
Klaus

Otto
17.02.2008, 23:32
Hi Klaus,da kannst schon recht haben,aber der Rolf hat ja auch keine Originalrollen drin,ist also mit denen eh nicht vergleichbar,ausserdem glaub ich kaum,dass noch irgendjemand hier Deine Fahrleistungen überbietet und schon gar nicht der Rolf mit Beiwagen. Könnte ja auch sein,dass er dann irgendwann vielleicht auch mal ein paar Euros übrig hat um ein paar neue Stifte zu holen.So etwa in der Preisklasse:
http://cgi.ebay.it/KIT-RULLI-PER-VARIATORE-J-COSTA-YAMAHA-500-T-MAX_W0QQitemZ120168743446QQihZ002QQcategoryZ10064QQtcZphotoQQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262
Otto

Karl-ErnstWolff
18.02.2008, 18:48
Hallo Klaus
weißt Du auf welchen Durchmesser ich die Rollen (28 Gr.) aufbohren muss, um auf 24 Gramm zu kommen?. vielen Dank
Ernst

Klaus_Angenendt
19.02.2008, 13:43
Hallo Ernst,

das kann ich dir leider nicht mehr sagen, aber ich meine es waren so 18,5 mm. Meine 21er Rollen sind auf jeden Fall auf 19,5 mm aufgebohrt. Wenn du die 28 Gramm Rollen ausbaust und den Innenduchmesser misst, kann du dir ja errechen, wie groß die Bohrung bei 24 Gramm sein muss.

Gruß
Klaus

nobbi
22.02.2008, 19:03
So, nach 8Tagen habe ich die Lieferung meiner Costa Variomatic aus Italien bekommen. Macht einen sehr sauber verarbeiteten Eindruck. Wenn es bald wärmer wird gehts ans einbauen. Bin schon auf die Eigenschaften gespannt.
Nobbi

Wingman
23.02.2008, 01:45
@ All:


Wer hat Interesse an einer J.Costa Variomatik für die Silverwing 600 zum Schnäppchenpreis ??


Ich habe mir nämlich jetzt gleich zwei dieser Variatoren gekauft und biete nun eine davon hier zum Verkauf an.

Der Preis dafür wäre 195,-Euro (Auktionspreis bei Ebay und die Versandgebühren).

Natürlich gibts die Rechnung mit dazu, zwecks der Garantie und so.

Wer Interesse hat, der schicke mir bitte eine persönliche Nachricht !


Grüße von Wingman

Ralph-2
02.03.2008, 12:12
Hallo Lothar,

hast Du die J.Costa noch ??

Hätte Interesse.


Gruß

Ralph-2

PICO
25.03.2008, 10:57
JCosta eingetroffen, ohne Zoll, sieht niedlich aus, nicht ganz ernstzunehmen.

Die Einbauanleitung ist höchst spartanisch, deshalb hilft, was Ihr vorher hier reingestellt habt.

Fängt schon an, damit dass ich keine Ahnung habe, was=
if you find a bush, it must be replaced.

Was ist mit bush gemeint?

Kopfzerbrechen bereitet mir der Hinweis, Originalkupplung und Feder zu verwenden.
Trift sicher allegemein zu, aber was ist mit der Mehrlast durch meinen Seitenwagen?

Hat jemand eine AUS-DEM-BAUCH-MEINUNG ?

PICO

Otto
25.03.2008, 13:08
Hallo,ist doch ganz easy, Du nimmst einfach Dein ganzes Variatorgelumpe was drin ist komplett raus,dass Du nur noch die Welle vor Dir siehst und steckst Deine neue Costa drauf.Mit der Originalmutter und dem vorgegebenem Drehmoment angezogen und gut.Riemen natürlich nicht vergessen dazwischen zu tun und beim anziehen darauf achten,dass er sich nicht verklemmt.Wegen der Kupplung und Feder würde ich mir mal keinen Kopf machen.Probiers einfach mit Deinen Komponenten mal aus.Gewechselt ist ja schnell wieder.Soweit mein " Bauchgefühl ".
Gruss in das Land wo die schönsten Menschen unter Gottes Sonne leben.
Otto

PICO
27.03.2008, 04:05
Otto, ich liebe Deine Gebrauchsanweisung !!

JCosta schrieb=


But as Honda has a very nice engine, I think that you will noy have any problem using Malossi clutch & spring.

Best Regards

xavier


Also werde ich Malossi Kupplung und Feder drin lassen.

Cheers aus 35 Grad Sonne

Pico

Otto
27.03.2008, 14:26
Sach ich doch ;-)

PICO
28.03.2008, 07:58
Montag wird das Ding eingebaut. werde berichten.

Ich meine jedenfalls, dass mein Malossi Variator inzwischen bei Belastung klappert, wie auch immer man das Geräusch nennen will. Das kann mit der von Franz beschriebenen Verdrehung der Gleitelemente zu tun haben.
Allerdings kein spürbarer Leistungsabfall.
Ist schon beachtlich, wie eine halbe Tonne Gewicht, vollbeladen, auch steilste Berge bewältigt wird.
Nur als ich versuchte auf dem Trip in den Norden steil bergauf mit einer Suzuki 1100cc mitzuhalten ,, hätte der Motor noch mehr gegeben,, nur den Riemen oder so fing wieder an zu stinken.

Pico

xenoton
01.04.2008, 15:56
Hallo zusammen

Zuerst möchte ich mich bei euch allen bedanken. Schon oft haben mir die Beiträge im Forum geholfen.

Jetzt bräuchte ich wieder einmal eure Hilfe.

Natürlich wegen dem JCosta Vario. Denn nach all den Beiträgen hab ich mich nun entscheiden einen zu kaufen. Da beginnen aber schon die Probleme.

Über Jcostacompetition.com gehts ja nicht und über Ebay fällt bei mir aus (sehr schlechte Erfahrungen).
Da es aber hier Leute gibt, die ihren JCosta online bestellt haben, wollte ich fragen, ob mir einer die Mail-Adresse vom Verkäufer hat. So könnte ich ihn direkt anschreiben.

Da dies mein erstes Lebenszeichen hier im Forum ist sollte ich noch kurz was über meinen Silverwing schreiben.

Jahrgang 02, 600ccm, dunkelrot, 80'000km
Obwohl ich noch eine VTX1300 hab, fahr ich lieber die Silverwing. Ich liebe es wenn die Autofahrer glauben sie würden einen niedlichen Roller vor sich haben und versuchen mich zu überholen. Bis ich Gas gebe ;)

Ich bin übrigens aus der Schweiz.

Gruss
Xenoton

PICO
02.04.2008, 05:57
Hier erster Gefühlsbericht.
Er hängt besser am Gas hat jemand höchst zutreffend gesagt. Sw fährt sich noch spürbar spritziger als mit Malossi Variator ( M. Feder + Kupplung blieb drin ).
Gerade von unten heraus ist die Beschleunigung spürbar spontaner.

Ich habe das Gefühl einen Kettenatrieb zu haben, " er schaltet zurück" bei Mehrlast.
Selbst mit 3 Personen = 210kg + Beiwagen, steilen Berg hoch kein Problem.

Danke für all die tips. mehr nach mehr km.
Pico

PICO
05.04.2008, 16:21
Wuerde mich interessieren, wie ein Drehzahlvergleich ausfaellt, .
Daraus konnet ich sehen, wie lastabhaengig die J>C. reagiert.
Ich kann nur wiederholen, ist noch eine weitere Steigerung des Fahrgenusses.

PeterC
22.05.2008, 23:57
Hallo Xenoton und andere J.Costa Interessierten,
nachdem ich bereits leichtere Variorollen 21 g anstelle 28 g (www.grossrollerteile.de) eingebaut habe, bin ich zwar bei Solofahrt mit dem Anzug zufrieden. Zu zweit und vor allem bei 50 km/h aus der Spitzkehre heraus, fehlt mir die manchmal Leistung/Spritzigkeit. Deswegen will ich mir ebenfalls einen J.Costa Variator einbauen.

Wo kann man jetzt diese Variatoren beziehen:

1.) Ihr könnt die J.Costa entweder direkt in Spanien beim Hersteller beziehen.
Von: "jcosta" <info@jcostacompetition.com>
Hi Peter
In this moment we have not any distributor in Germany. The price list for
this variator is 300 euro. thanks for contacting us
Xavier Pallarès
J.COSTA COMPETITION, S.L.
C/ Coromines, 4
08480 L' Ametlla del Vallès
Tel. 938 432 696
Fax. 938 431 760
info@jcostacompetition.com
www.jcostacompetition.com

2.) Oder Ihr bezieht die Variatoren bei Jollymotoricambi (Ebay).
Ich habe Jollymotoricambi gebeten, wieder ein paar von den Variatoren für Silverwing ins Netz zu stellen. Ich werde Euch informieren, wenn die Artikel verfügbar sind. Es gibt übrigens auch günstige Antriebsriemen für Silverwing bei Jollymotoricambi.
Von: "Utente di eBay: jollymotoricambi" <member@ebay.de>
Gesendet: 22.05.08 10:49:20
Buongiorno, questi variatori sono in arrivo. Appena mi arrivano ti
faccio sapere immediatamente.
Restiamo a disposizione. Grazie.
Hi, these items are in arrival. As soon as arrives me I make you to
know immediately. We remain to disposition. Thanks.
- jollymotoricambi

Kleine Info zur unterschiedlichen Wirkungsweise:
Bei der Honda Variomatik sind die Rollenlaufbahnen so geschliffen, daß die Motordrehzahl relativ stark von der Geschwindigkeit abhängig ist.
Vorteil: geringe Geschwindigkeit-geringe Drehzahl-geringe Lautstärke-geringer Verbrauch
Nachteil: Der Motor hat bei 50 km/h 4.000Upm und leistet dabei ca, 20 PS. Von den teuer bezahlten 50 PS merke ich nichts, da der Motor diese erst bei 7.000 Upm liefert und ich diese Drehzahl im unteren Geschwindigeitsbereich nicht erreiche.

Bei der J.Costavariomatik ist die Kennlinie eher in Richtung höherer Drehzahl und weniger Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit eingestellt. Der Motor dreht somit bei 50 km/h (Ausgang Spitzkehre mit 2 Personen) nicht 4.000 sondern 5.500 Upm, hat dabei a) sein maximales Drehmoment und leistet b) 35 PS anstelle 20 PS (fast das doppelte).
Vorteil: hohe Motorleistung im gesamten Geschwindigkeitsbereich
Nachteil: höherer Verbrauch, lauter

Bei den allseits bekannten 50er Rollern hat man die Abstimmung aufgrund der geringen Motorleistung so gewählt, das die Motordrehzahl im gesamten Geschwindigkeitsbereich im Bereich der maximalen Leistung, also ca 6.500 UPM, legt. Deswegen haben diese Fahrzeuge auch beim Beschleunigen immer denselben Motorklang, da die Drehzahl konstant bleibt.

Otto
23.05.2008, 10:50
Hatten wir alles schon mal,bitte Suchfunktion benutzen.
Grüssle Otto

PeterC
26.05.2008, 14:13
An alle Interessierte für J.Costa Variomatik:

wie oben bereits versprochen hier die aktuellen Liefermöglichkeiten von Jollymotoricambi.

Jollymotoricambi hat den Variator neu aufgenommen.
Artikelnummer in Ebay 120265194325
(Nummer einfach kopieren und in Ebay in das Suchfeld eintragen)
Der Preis ist leider auf 220 Euro gestiegen, ist damit aber immer noch günstiger als 300 Euro direkt bei J.Costa in Spanien.
Die Lieferung ist für Ende Mai zugesagt.

Bitte schnell zuschlagen, da nur 3 Stück verfügbar sind.
Viel Erfolg!

Ich wünsche Euch allen noch eine unfallfreie Saison und viele entspannende Kilometer auf der Sivi.

Gruß

Peter

assi2
26.05.2008, 19:54
Ich habe von einem Italienischen Händler eine Vario von J.Costa ( Fa Roberto Rasera
16151 Genova, GE Italia E-Bay namen jollymotoricambi ) per sofortkauf Ersteigert 220 Euro und Versand . Habe auf meine Mails keine Antwort erhalten??? Hat schon jemand Erfahrung mit der Firma gemacht??

nobbi
26.05.2008, 21:12
[QUOTE=assi2]Ich habe von einem Italienischen Händler eine Vario von J.Costa ( Fa Roberto Rasera
16151 Genova, GE Italia E-Bay namen jollymotoricambi ) per sofortkauf Ersteigert 220 Euro und Versand . Habe auf meine Mails keine Antwort erhalten??? Hat schon jemand Erfahrung mit der Firma gemacht??[/QUOTE]

Da sollte es keine Probleme geben. Habe vor ca. 3 Monaten von dem Händler über ebay eine "J.Costa" im Sofortkauf erworben. Lieferung erfolgte promt.

Bin nach dem Einbau nur mal eine große Runde Probe gefahren. Hatte vorher auch leichtere Rollen drin. Aber der positive Unterschied ist deutlich spürbar. Vor allem im Teillastbereich dreht der Motor bei konstanter Gasstellung wieder fast mit Originaldrehzahl. Wenn man dann aber Gas gibt ist in allen Bereichen die super Durchzugskraft spürbar.
Nobbi

jolly-roger
28.05.2008, 10:01
Hallo erstmal, ich bin der Neue, ich komm jetzt öfters. Tolles Forum habt ihr hier. Fahre eine Silverwing von 2oo2 und habe eigentlich noch nie Probleme gehabt, bis auf letzte Woche.

Alle reden von Variomatic, mir hats letzte Woche die Rollenlaufscheibe oder auch die sogenannte Rammplatte zerrissen ( das ist die motorseitige Stahlplatte der Variomatik ) was laut Honda angeblich noch niemandem passiert ist. Nachdem ich den Preis von Honda gehört habe wollte ich doch hier erst mal nachfragen ob vielleicht jemand noch so eine Platte rumliegen hat und mir diese vermachen möchte, oder vielleicht weiss jemand etwas. Würde mich freuen.

Klaus_Angenendt
28.05.2008, 18:26
Hallo Jolly-Roger,

meinst du diese Platte?

http://cgi.ebay.de/Variomatik-fuer-Honda-Silverwing-600ccm-gebraucht_W0QQitemZ250249068560QQihZ015QQcategoryZ65343QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Du bist hier im Forum der zweite, der über einen Defekt der Rampenplatte berichtet hat.

Gruß
Klaus

jolly-roger
28.05.2008, 19:38
Hallo Klaus
Nein, das Angebot habe ich auch schon gesehen, ich meine die Platte die direkt an der Motorseite sitzt, also das Gegenstück zu der dort abgebildeten.

Klaus_Angenendt
28.05.2008, 23:48
Hallo Jolly-Roger,

das Teil bei Ebay ist das von der Motorseite. Du siehst dort die Seite wo die Rollen reinkommen und die Seite wird direkt auf den Motor geschoben. Es fehlt noch die Stahlplatte mit den Gleitstücken.

Das Gegenstück ist nur eine Keilriemenscheibe.

Gruß
Klaus

Klaus_Angenendt
29.05.2008, 00:00
Hier ein Bild zur Verdeutlichung

Gruß
Klaus

jolly-roger
29.05.2008, 11:32
Ja, genau die fehlende Stahlplatte mit den Gleitstücken hats bei mir zerrissen. Diese nennt sich laut Werkstatthandbuch Rollenlaufplatte. Diese sitzt direkt am Motor und nicht das abgebildete Teil.

Klaus_Angenendt
29.05.2008, 13:43
Ich hoffe die Folgen sind bei dir nicht so schlimm, wie in dem ersten geschilderten Fall.
http://forum.silver-wing.de/showthread.php?t=12720&highlight=rampenplatte

Auch damals bin ich nicht von dem Stahlteil ausgegangen, weil ich nie gedacht hätte, das dieses Teil kaputt gehen könnte.

Bei http://zsf-motorrad.de/ koste das Teil 39,11 € + 4,99 € Versand.

Kannst du mal ein Foto von dem Teil einstellen?

Gruß
Klaus

jolly-roger
29.05.2008, 16:43
Hallo Klaus

Anbei ein Bild von der zerschellten Platte. Das Gehäuse hat nur leichte Schleifspuren weil ich es sofort gemerkt habe

Aber mit ner anständigen Hebebühne ist das alles ja kein Problem.

Klaus_Angenendt
29.05.2008, 20:15
Da hast du mehr Glück gehabt, als der aus dem ersten Fall.

Das sieht so aus , als ob eine Rolle beim letzten Einbau aus der Kulisse gekippt ist und nicht mehr richtig in der Kulisse lief. Die fünf Rollenlaufflächen links/unten haben deutliche Laufspuren, was ja auch ok ist. Die drei Laufflächen rechts/oben zeigen aber kaum Laufspuren, daher meine Annahme, dass an der Mittleren der drei Laufflächen die Rolle gekippt war. Das würde auch erklären, warum der Fehler so selten auftritt. Es ist wichtig das beim Einbau die Rampenplatte an die Riemenscheibe gedrückt wird, damit keine Rolle rausfallen kann.

Gruß
Klaus

assi2
06.06.2008, 14:26
[QUOTE=assi2]Ich habe von einem Italienischen Händler eine Vario von J.Costa ( Fa Roberto Rasera
16151 Genova, GE Italia E-Bay namen jollymotoricambi ) per sofortkauf Ersteigert 220 Euro und Versand . Habe auf meine Mails keine Antwort erhalten??? Hat schon jemand Erfahrung mit der Firma gemacht??[/QUOTE]


Habe das teil heute bekommen nur leider passt es anscheinend nicht richtig auf die Welle. Original hat der Variator eine Verzahnung die auf der welle einrastet sobald man ihn raufschiebt...Der von J.Costa allerdings nicht daher dreht er eigentlich durch,und baut man den Riemen und die Lüfterscheibe wieder drauf so ist der Antrieb nur einseitig und das kann so sicherlich nicht sein.
Ich hoffe jemand hat einen Tip für mich.......Lg

jolly-roger
06.06.2008, 15:40
Habe jetzt doch festgestellt das meine Vario nach dem Schaden einen Haarriss hat. Hab mir eine bei Ebay ersteigert mit angeblich neuem Zahnriemen, aber die Teile die ich bekommen habe waren von jeden anderen Roller, nur nicht vom Silverwing( irgend so ein 50er Kram)Vielleicht will mir ja hier einer von denen die umgerüstet haben ihre alte original Vario verkaufen. Würde mich freuen denn ne Neue sitzt bei Hartz4 nicht drin.

0171-4324327

nobbi
07.06.2008, 11:37
[QUOTE=assi2]Habe das teil heute bekommen nur leider passt es anscheinend nicht richtig auf die Welle. Original hat der Variator eine Verzahnung die auf der welle einrastet sobald man ihn raufschiebt...Der von J.Costa allerdings nicht daher dreht er eigentlich durch,und baut man den Riemen und die Lüfterscheibe wieder drauf so ist der Antrieb nur einseitig und das kann so sicherlich nicht sein.
Ich hoffe jemand hat einen Tip für mich.......Lg[/QUOTE]

Hallo, ist so konstruiert. Funktioniert aber in der Praxis genau wie original. Spreche aus eigener Erfahrung.
Nobbi

assi2
07.06.2008, 20:55
Danke,dachte schon ich müsste das teil Reklamieren.Habe es jetzt eingebaut und siehe da es Funktioniert,und zum Originalen geht der Roller jetzt ab wie Schmitz Katze.....Lg an Alle

assi2
09.06.2008, 17:38
[QUOTE=assi2]Danke,dachte schon ich müsste das teil Reklamieren.Habe es jetzt eingebaut und siehe da es Funktioniert,und zum Originalen geht der Roller jetzt ab wie Schmitz Katze.....Lg an Alle[/QUOTE]

Der Roller geht jetzt wirklich Super nur leider für meine Frau zu schnell,nach einem Verbremser in der Kurve kam sie neben dem Randstein zum Liegen...Frau, bis auf kleinere Blessuren Wohlauf nur der Roller braucht sicherlich ein paar Wochen bis er wieder ganz der Alte ist........Also wenn ihr eurem Roller mehr Leistung einhaucht so lasst es bitte Vorsichtig angehen, denn auch oft kleine Änderungen haben große Wirkung.............................................Lg

Werner2
10.06.2008, 12:51
Macht die Costa wirklich so viel aus?
Kann nicht mal jemand einen Fahrbericht mit Beschleunigungswerten, Verbrauch usw. schreiben?

Mein Roller steht diesen Monat zur 24000er an. Da wäre es die beste Möglichkeit für eine Costa.

Obwohl.......
Eigentlich reichen mir die Fahrwerte so auch.
Von 0 auf 100 in ca. 6 sec, dann auf 160 ca. noch mal das Selbe.
Das Vorderrad bekomme ich natürlich nicht hoch.

Gruß
Werner

PICO
11.06.2008, 04:46
Meine Erfahrung ist nicht vergleichbar, wegen des Zusatzgewichtes Seitenwagen, insgesamt an die 550kg.

Für mich ist JCosta die rettende Entdeckung gewesen!!

jolly-roger
18.06.2008, 17:52
Hallo Leute, ich suche immer noch eine gebrauchte Serienvariomatik

xenoton
24.06.2008, 00:19
Nun ist es also passiert. Bei Vollgas auf der Autobahn fing zuerst ein lautes Pfeifen an, dann ein sehr lauter Knall und das wars dann auch. Motor aus, alles tot.

Genau wie bei meinem Vorschreiber hat es mir den Serien-Vario zerschlissen. Nur damit noch nicht alles. Der gesamte Antrieb hinten ist Schrott. Ich kenne mich mit Mechanik nicht so aus, aber die "Scheibe" (ich nenne sie mal so) am Antrieb ist durch die Reibung so heiss geworden, dass sie jetzt bläulich schimmert. Den Rest könnt ihr euch denken.

Jetzt aber zu meinem Anliegen.
Meine Siwi hat mittlerweile 70000km auf dem Tacho (hatte mich bei meinem Vorpost vertippt). Die Reparatur wird einiges kosten, egal ob ich eine JCosta bestelle oder nicht. Klar wäre es die Gelegenheit eine zu kaufen. Doch glaubt ihr, dass es sich lohnt? Ich mein wie viel Wert hat die Siwi noch?
Soll ich sie reparieren lassen oder doch lieber im defekten Zustand verkaufen?

Dank und Gruss
Xenoton

Otto
24.06.2008, 19:49
Ich hätte ne schöne Silver Wing mit eingebauter J.Costa und erst 6800km für Dich. Gib mir 3500.-€ ,dann verkaufst Deine für 1500.-€ und Du hast für 2000.-€ ein heiles billiges Maschinchen.
Gruss Otto

xenoton
24.06.2008, 23:10
Danke für dein Angebot Otto. Ich hab da nur ein Paar Ergänzungen.

Mal theoretisch angenommen ich würde deine Siwi kaufen, dann müsstest du sie mir schon in die Schweiz liefern. Zudem noch Prüfen und den Fahrzeugschein umschreiben lassen. Danach meine defekte Siwi für 1500€ abkaufen und erst dann würdest du 2000€ von mir kriegen.

Mal im ernst. Mir geht es nicht darum zu sparen und die Siwi günstig wieder fit zu kriegen. Ich wollte nur wissen, ob sich solch eine Reparatur lohnen würde.

Ausserdem gibt es hier genug Gebrauchte, die teilweise günstiger sind als Otto's Angebot. Den Grund dafür nannte mir ein Händler. Für die Siwi muss man den grossen Führerschein (in der Schweiz ab 25Kw) haben. Wenn jemand schon diesen macht, dann will er auch ein "echtes" Motorrad fahren und keinen Roller.

Auch preislich gesehen haben die Leute Recht. Ich liebäugle gerade mit der neuen CB1000RA und die ist nur 3000CHF teurer als die Siwi.

Gruss
Xenoton

assi2
13.09.2008, 11:48
Übrigens: Wie so ein High-Tech-Dingens genauer aussieht und wie es eingebaut wird (an einem Fremdroller), das habe ich in diesem Burgman-400 Forum aus den USA entdeckt (mit schönen Bildchen zum Anklicken).

Schaut mal selber rein:

http://burgmanusa.com/forums/viewtopic.php?t=23549


Hallo Ralph

Ich habe die Seite nochmal gefunden ( http://burgmanusa.com/forums/viewtopic.php?t=23549 )
Sie wurde von Wingman hier im Forum eingestellt und betrifft die Burgi 400,vieleicht gibt es auch für die 650 eine möglichkeit sie Silverwing-Tauglich zu Tunen..........Lg Assi

assi2
21.09.2008, 16:36
Übrigens haben die Italiener wieder einige J.Costa bei Ebay eingestellt.....110290811644 ...Lg an Alle

Langenscheidt_GmbH
22.10.2008, 17:22
Hallo Leute,

es ist vollkommen richtig, dass die Langenscheidt GmbH den Import für J.Costa Produkte übernimmt. Wir arbeiten gerade an diesem Projekt und denken, dass die Produkte ab Januar 2009 ab Lager verfügbar sind.

Wir sind ein Großhandel und beliefern nur den Fachhandel, geben aber gerne Bezugsadressen bekannt. Genauso gut könnt Ihr aber auch Eurem Händler des Vertrauens unsere Kontaktdaten geben, der kann die Produkte natürlich über uns beziehen.

Weitere Informationen findet Ihr bald auf unserer Website www.langenscheidt-gmbh.de. Einfach mal reinschauen... ;o)

Viele Grüße,

Langenscheidt GmbH
Carsten Jarocki

Gerd
03.11.2008, 09:34
Hallo,

wie hat sich der Verbrauch des SiWI mit der Costa verändert, bzw. wie sieht es mit der "Langlebigkeit" der Vario aus?

Grüße aus dem Saarland

Gerd

Klaus58
26.01.2009, 19:30
[QUOTE=assi2]Übrigens haben die Italiener wieder einige J.Costa bei Ebay eingestellt.....110290811644 ...Lg an Alle[/QUOTE]
Danke für den Tip!

Da die Variomatic von J.Costa beim letztjährigen Silverwing-Treffen so gelobt wurde, hab ich mir zu Weihnachten eine gegönnt und gleich eingebaut.

Heute hab ichs dann bei viel Sonne etwa 120 km lang ausprobiert.

Der Unterschied zur Serien-Variomatic ist deutlich:
Beim sanften Beschleunigen dreht der Motor etwa 1.000 U/Min höher.
Wenn der Gashahn mehr aufgedreht wird, schnellt die Drehzal auf 6.000 bis 6.500, so als hätte man eine „Kick-Down-Funktion“.

Das Überholen geht vom Gefühl her deutlich flotter und auch am Berg kommt die SiWi besser aus den Puschen.


Grüße,
Klaus

engerode
21.02.2009, 17:48
Hallo Klaus,
immer noch zufrieden mit der J. Costa ?
Wo hast Du sie seinerzeit gekauft ?
Zu welchem Preis ?
Hast Du den Riemen auch gewechselt und wo gekauft ?
Selbe Arbeiten stehen bei mir in diesem Jahr auch an.

Gruß

Achim

kurt
21.02.2009, 18:25
Hallo Leute

Ich möchte hier meine Erfahrung mit der Polini Maxi Speed Control zum besten geben.Mußte diverse Teile an meinem Roller erneuern Lenkkopflager,Hyper Pro Gabelfedern und K&N Luftfilter und die besagte Maxi Speed ich bin begeistert, geht ab wie Schmids Katze zieht von unten hoch wie am Gummiband gezogen ohne Leistungsloch.Ich bin so wie der Roller jetzt läuft sehr zufrieden,hat sich gelohnt der Umbau auch mit dem K&N Luffilter.Mochte heute garnicht mehr Absteigen vom Roller.Hat überhaupt jemand von Euch die Polini verbaut?


Mfg
Kurt aus Hamburg

Klaus58
22.02.2009, 11:11
[QUOTE=engerode]Hallo Klaus,
immer noch zufrieden mit der J. Costa ?
Wo hast Du sie seinerzeit gekauft ?
Zu welchem Preis ?
Hast Du den Riemen auch gewechselt und wo gekauft ?
Selbe Arbeiten stehen bei mir in diesem Jahr auch an.

Gruß

Achim[/QUOTE]
Hallo Achim,

wegen dem Scheisswinter konnte ich seit Januar nicht mehr fahren, deshalb bin ich mit der JCosta auch immer noch zufrieden. :-)

Gekauft habe ich das Ding bei Ebay-Italien für 220 € + 25 € Versand, den Tip hatte ich von "assi2".
Hat auch prima geklappt, Sonntags gekauft und mit PayPal bezahlt, am Donnerstag war die Lieferung bereits da.

Den Riemen hab ich noch nicht gewechselt, hat jetzt 28.000 km drauf. Ich werde den aber öfter mal nachmessen.

Grüße,
Klaus

Andy82
31.03.2009, 13:30
Schaut mal hier rein:

http://www.sip-scootershop.com/main/base/Results.aspx

greetz

Olaf
07.05.2009, 15:01
Hallo Klaus,

das Wetter ist nun besser geworden. Bist Du die J.Costa schon ausgiebig probegefahren?

Hallo Gemeinde,
ich liebäugle nun auch mit der J.Costa Evo2.
Schade, dass so wenig Feedback von den J.Costa-Eignern kommt - wahrscheinlich alle sprachlos.

Mich interessiert auch der Verschleiß der J.Costa.
Gibt es da schon Erfahrungen hier im Forum?

Viele Grüße aus Thüringen!

Olaf

Klaus58
07.05.2009, 21:00
Hi Olaf,

habe jetzt etwa 2.000 km damit gefahren.

Beschleunigen geht deutlich besser
Verbrauch ist etwas höher , bis jetzt etwa 1/4 l, lohnt sich aber
Verschleiß ??? habe bis jetzt noch nicht nachgesehen
warte noch 2.000 km, dann guck ich mal

Grüße,
Klaus

mdr1972
07.05.2009, 22:10
Habe seit gestern ebenfalls die J.Costa verbaut. Guter Anzug; gewöhnungsbedürftig ist die Akustik, da er allgemein etwas höher dreht. Jedenfalls kein Vergleich zur Malossi in meiner ersten Silver Wing.
Konnte leider gestern nicht mehr Probe fahren, da die Batterie leer war. Sitzbankschalter... Habe heute eine akustische Lichtkontrolle montiert, jetzt höre ich, ob das Licht aus ist ;-)
Im Prinzip ist er jetzt fertig, ich warte nur noch auf einen stärkerken Gaslift für den Sitz.
Umbauten im Einzelnen:
mittlere GIVI-Scheibe
andere (sinnvolle!!!) Spiegel
Seitenwindabweiser Honda, waren nötig, da an der Stelle vom Vorbesitzer Kratzer waren. Windabweiser sind billiger als Lackierung...
Blinkerwarner, akustisch
Lichtwarner Staufach
Reifendruckkontrolle
Topcase GIVI V46 mit Trägerplatte, Rückenlehne und Gepäckbrücke. Letztere brauche ich wahrscheinlich nie, sieht aber geil aus. Natürlich mit Zusatzbremslicht...
Geringfügigie Modifikationen des Hecks
Malossi-Kupplung (Das Quietschen ist Geschichte!!!)
anderer Riemen
J. Costa Variomatik
Kindersitz von GIVI
Kennzeichenhalter mit meinem Lieblingsspruch

Am Wochenende wird er geputzt. Weiches Wasser und noch weicherer Schwamm, dann mache ich ein Bild und stelle es ein.

Schööönen Abend,

Michael

shorti
07.05.2009, 23:53
hallo!
deine spiegel würden mich interessieren!
bitte um fotos wenn du fertig geputzt hast ;-)

LG MARTIN

Olaf
08.05.2009, 09:09
Hallo Klaus und Michael,

danke für eure Antworten.
Die Malossi-Kupplung habe ich auch seit letztem Sommer drin. Kein Quitschen und kein Rappeln im Vorderbau. Hätte ich schon viel früher wechseln sollen!

Einen Kindersitz (nagelneu) habe ich auch noch rumliegen. Der ist aber nicht von Givi. Ich glaube irgendwas mit Stamakitis oder so ähnlich. Meine Frau hat den mal beim Kauf eines Tph 50 mitbekommen. Vertrauenserweckend find ich den allerdings nicht. Meine Tochter kam mit ca. 6 Jahren jedoch schon auf die Fußrasten - und der Kleine muss halt noch warten, bis ich ihn mitnehmen kann.

Zurück zur J.Costa - zur Zeit bietet jollymotoricambi in der Bucht wieder die Vario an. Ich werde dann mal zuschlagen. Es gibt ja mit dem Verkäufer gute Erfahrungen hier im Forum. Schade dass es noch keinen deutschen Importeur gibt - zwecks Garantie.

Grüßle aus Weimar
Olaf

Knochenkotzer
08.05.2009, 15:54
Hallo:
Hatte vor geraumer Zeit mal gefragt,ob das Quietschen,nach einbau
einer Malossi Kupplung beseitigt ist.Ich glaube da hat mir keiner geantwortet.
Wie teuer ist die Kupplung,hatte zwar mal nen Preis ist aber länger her.
Einbau schwierig?Riemen habe ich auch schon selbst gewechselt,kein Problem.
WHB ist vorhanden.
Gruß Carsten

mdr1972
08.05.2009, 16:14
@ Knochenkotzer:

Das Quietschen ist definitiv weg. Einbau ist kein Problem, brauchst nur eine 22er Nuss, glaube ich.
Preis war schwer in Ordnung, habe 129 Euronen bezahlt. Habe bei Google Malossi Fly Clutch eingegeben und dann die Angebote angeschaut.
Ein Schnäppchen im Vergleich zum Honda-Teil. Wobei ja da auch nicht sicher ist, ob das Quietschen dann beseitigt ist.

Beste Grüße aus dem Norden,

Michael

mdr1972
08.05.2009, 17:41
@shorti

Hätte noch ein Paar fast neuer Spiegel abzugeben. Sind zwar nicht Chrom aber die Sicht ist klasse.
So sehen sie montiert aus:

http://forum.silver-wing.de/showthread.php?t=13699

Grüße,

Michael

shorti
08.05.2009, 20:51
hallo michael
danke , aber die gefallen mir nicht, sehen so nach moped aus.
ausserdem hätte ich gerne chrom, werde die nehmen die ich auf
der sevenfifty orig. hatte sofern sie passen.

finde das sind die schönsten spiegel.
danke nochmals

lg martin

schimane
09.05.2009, 01:00
Hallo Gemeinde,
habe mir bereits zu Weihnachten 08 eine J.Costa gegönnt. (Über Ebay beim schon oft genannten Italiener, samt neuem Antriebsriemen) Bin aber erst am Osterwochenende dazu gekommen sie einzubauen (Einbau war wirklich einfach und kein Hexenwerk). Hab nun etwa 1000km mit dem Wunderteil runter und bin richtig happy. Wie schon mehrfach hier beschrieben, beschleunigt die SW mit deutlich erhöhter Drehzahl (schnellt sofort auf ca. 6200 Umdrehungen hoch - fällt aber bei Konstantfahrt wieder). Habe ich mit der Standardvario im Sprint bis 100km/h ca. 7,9sec benötigt, schaffe ich das mit der J.Costa jetzt in 6,8sec. Das sind die schnöden Zahlen - entscheidend ist aber was das "Popometer" sagt - und das ist begeistert. Vor allem das Bedürfnis "runter zu schalten" am Berg oder am Ende von langsamen Kurven ist jetzt durch den "Kick-down-Effekt" verschwunden.
Vorsicht: Suchtgefahr!! Man möchte ständig am Gasgriff drehen, macht einfach riesig Spaß wie die Wing jetzt abgeht! Der Verbrauch liegt dadurch im Moment etwa 1 Liter höher. Wird vielleicht etwas weniger, wenn sich das rechte Handgelenk wieder beruhigt hat ;-)
Auffallend ist, dass bei konstanter Geschwindigkeit bis etwa Tempo 100 die Drehzahlen deutlich höher sind als bei der alten Vario, ab 100km/h sind die Drehzahlen dagegen aber niedriger.
Hier ein paar Daten zum vergleichen:
40km/h 4100U/min
50 4200
60 4400
70 4600
80 4800
90 4900
100 5100
110 5400
120 5800
130 6100
140 6400
150 6800
160 7200
170 7600
182 8100 (mehr geht nicht, ich kann nicht in den Begrenzer fahren)
Aber bitte dran denken: das sind "Zirka-Werte" und lediglich wärend der Fahrt von Tacho und Drehzahlmesser abgelesen.
Jedenfalls bin ich hochzufrieden und würde die J.Costa sofort wieder kaufen.
Ich hoffe das ändert sich auch nach 10000km nicht, wenns drum geht den Verschleiß zu beurteilen. Vor allem bin ich gespannt, wie sich der Antriebsriemen aus Italien hält. Über den hab ich hier im Forum noch gar nichts gefunden. Hat da schon jemand Erfahrungswerte? Ich hoffe, die Angaben sind für einige interessant und hilfreich.
Wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Zeit und schönem Wetter zum SWingen!

mdr1972
10.05.2009, 21:50
Fäddich!

Fehlt nur noch der Gaslift, aber den sieht man ja nicht.

shorti
10.05.2009, 23:25
[QUOTE=mdr1972]Fäddich!

Fehlt nur noch der Gaslift, aber den sieht man ja nicht.[/QUOTE]


hallo!
sag ,die seitenwindabweiser sind die original auch in dieser farbe?
sehen nämlich toll aus!

lg martin

mdr1972
11.05.2009, 07:41
Hallo Martin,

jo, sind sie. nur augepackt und angebaut.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, sie zu lackieren. Ich finde die Kombination von schwarz und silber ziemlich klasse!

Grüße,

Michael

shorti
11.05.2009, 09:05
Danke, Michael!
Bin auf der suche nach gebrauchten, werden wohl neu bestellen, da gebraucht kaum welche angeboten werden.


LG Martin

shorti
11.05.2009, 12:32
auf der teile liste steht folgendes für die windabweiser:
1 08R82MCT800 SIDE VISOR 128,09 EUR 1
2 08R82MCT80001 VISOR R SIDE 42,84 EUR 1
3 08R82MCT80002 VISOR L SIDE 42,84 EUR 1
4 08R82GBB00004 RIVET,PLASTIC n/a 4

wenn ich pos. 2+3 bestelle komme ich nie auf den preis von pos.1 ?!?!

was ist pos.4? es ist ein stpfen abgebildet.

wer weiss das??

danke

lg martin

mdr1972
11.05.2009, 13:24
Das sind Kunststoffnieten.
Die Teile werden geklebt, dann wird auf jeder Seite 2 mal gebohrt. Nieten rein, färtsch!

Grüße,

M(ich)ael

shorti
11.05.2009, 13:56
danke dir!

lg martin

assi2
24.05.2009, 12:18
Wartung nach 10.000 gefahrenen Kilometer...

Da die Variomatik bei Kaltem Motor die ersten paar Meter nicht richtig geschaltet hat- - - (der Motor hat nur hochgedreht und beim Gaswegmehmen hat die Vario nicht anders übersetzt- ein zweites mal fast vollgas danach ging es wieder) habe ich den Antriebsteil zerlegt.Im Varioteil war einiger Abrieb und an der Antriebswelle (verzahnt) Flugrost...Die Zapfen so gut wie neu.Habe alles gereinigt,das Lager am Kupplungsdeckel und die Antriebswelle geschmiert und alles wieder zusammengebaut..............Alles flutscht wieder wie am ersten Tag .....

Wingman
24.05.2009, 22:58
Hallo Edmund & all die anderen J.Costa-Fahrer.

Kannst Du uns (ihr) dann weitere Berichte entsprechend zukommen lassen (bei 20000 KM, 30000 KM, 40000 KM, 50000 KM, etc.) !

Grüße von Lothar

WillySzucsJules
20.07.2009, 01:51
Hallo ich habe seit gestern ebenfalls die J.Costa verbaut.Ein Wunderteil!!!
Wie beschrieben, beschleunigt die SW (400) mit deutlich erhöhter Drehzahl
bei volgas ab sofort 7100 Umdrehungen.Fällt aber bei Konstantfahrt un habe ich mit der Standardvario und 17 gr rollen ca 8 sec nun ca 7 sec.V max auf tacho 180km/u und noch nicht in den Begrenzer mit der Standardvario 165km/u.Bis Tempo 100 ist die drehzahlen höher und ab dan niedriger.Jedenfalls bin ich hochzufrieden und würde die J.Costa sofort wieder kaufen.Das runter schalten ist wunderbar einfach super wie die Wing jetzt abgeht.Es macht Spaß und nochmals Spaß.

Grüße,Willy
Ps: Standardvario und 25 gr rollen ca 9,5sec bis tempo 100km/u

Ralf
18.08.2009, 13:49
Die Vario gibt es auch im SIP Scootershop; ist allerdings deutlich teurer als bei Ebay/Italien >>> (http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/JC645FS/Variator+JCOSTA.aspx)

Werner2
09.09.2009, 14:15
Das Teil ist drin. Ich bin begeistert.

Gruß
Werner

Ralf
09.09.2009, 15:10
Ich habe jetzt die Costa seit etwa 400 km verbaut.

Mein Fazit bisher:

Verbrauch im Flachland ( 2 Pers. ) ca. 5,4 l
Verbrauch im Hügelland (Steigerwald) ca. 5,8 l.

Der Anzug ist deutlich besser, was man m.E. allerdings im Flachland nur beim Überholen braucht.
Die Siwi fährt jetzt rauer und deutlich lauter. Das Fahren wird sportlicher und der Spassfaktor steigt m.E. im Bergland ( habe ich im Juli in der Schweiz deutlich bei Klaus gesehen ).

Der bisherige Charakter der Siwi als gemütlicher Tourer ist weg. Ich bin daher z.Zt. noch etwas unschlüssig, ob ich sie drin lasse.

Ob man sich die Costa zulegt bleibt letztlich eine individuelle Entscheidung.

Gruß Ralf

Werner2
09.09.2009, 20:39
So schlimm erscheint mir das Teil gar nicht. Mit etwas Vorsicht am Gasgriff ist kaum ein Unterschied zu vorher zu bemerken. Ab 100 kmh läuft der Motor sogar etwas kultivierter und geht auch nicht mehr in die Drehzahlbegrenzung.

Bis man richtig Gas gibt, dann wird der Siwi zu Brüller.

Ich habe allerdings die Evo 2 drin.

Gruß
Werner

Urbi
09.09.2009, 21:21
Habe gerade die Costa 2 bei ebay Italien aufgerufen

jetzt meine Frage an die Costa Gemeinde

1. hat schon mal jemand bei dem Händler bestellt ?
2. ist der Preis okay ?
3. ist das die richtige Costa für die Siwi 600

http://cgi.ebay.it/VARIATORE-J-COSTA-JCOSTA-EVO2-PER-HONDA-SILVER-WING-600_W0QQitemZ120452809056QQcmdZViewItemQQptZRicambi_e_Accessori_Scooter?hash=item1c0b8c0160&_trksid=p3286.c0.m14


viele Grüße
Urbi

Werner2
09.09.2009, 21:44
Genau das Teil habe ich drin.
Ich habe in der Werkstatt dann noch 1 neuen Hinterreifen, neue Bremsklötze bekommen und 250,-€ bezahlt.

Gruß
Werner

Urbi
09.09.2009, 22:16
Hab gerade eine gekauft und per paypal bezahlt...ich hoffe nur das das mit der Fracht 10,-€ so stimmt...und hoffentlich kommt das Teil auch schnell.



Grüße
Urbi

Werner2
09.09.2009, 22:22
Ich musste nach D 24€ Fracht bezahlen.

Gruß
Werner

Vented
09.09.2009, 23:16
Ja, das Teil hatte ich auch drinnen.
Ich finde, dass die SiWi ihren ganzen Charakter damit verliert - sie wird total kreischend (wie ne hysterische Ehef... - naja, lassen wir das mit den Vergleichen ;) ).
und so zartfühlend kann ich (wohl gemerkt - ich) gar nicht am Gasgriff drehen, ohne dass die Drehzahl in die Höhe rauscht - da bleib ich lieber gleich bei der Original Vario - nichtmal 3000 Touren bei gut 50 - in Ggs zu fast 4000 und dazu noch um ca. einen halben Liter geringerer Verbrauch.

Wenns mal mehr knacken soll, dann leih ich mir halt was Pfiffiges aus :)

lg, Andy

Ralf
10.09.2009, 13:49
[QUOTE=Urbi]Hab gerade eine gekauft und per paypal bezahlt...ich hoffe nur das das mit der Fracht 10,-€ so stimmt...und hoffentlich kommt das Teil auch schnell.
Grüße
Urbi[/QUOTE]

Ich habe auch dort bestellt. Lieferung erfolgte umgehend.
Transportkosten 10 € gilt für Italien; nach Deutschland 25 €

Gruß Ralf

Ralf
10.09.2009, 13:52
[QUOTE=Vented]Ja, das Teil hatte ich auch drinnen.
Ich finde, dass die SiWi ihren ganzen Charakter damit verliert - sie wird total kreischend ....
und so zartfühlend kann ich (wohl gemerkt - ich) gar nicht am Gasgriff drehen, ohne dass die Drehzahl in die Höhe rauscht

lg, Andy[/QUOTE]

Ich würde es nicht so krass sehen und es nicht als Kreischen bezeichnen. Vom Grundsatz hast du m.E. aber recht, was den Chrakter betrifft.

Gruß Ralf

Urbi
11.09.2009, 00:38
Hab schon eine e-mail bekommen mit der Frachtnachforderunf von 15,-€....hab die gerade bei paypal bezahlt und hoffe auf eine schnelle Lieferung





Urbi

Vented
11.09.2009, 11:12
[QUOTE=Ralf]Ich würde es nicht so krass sehen und es nicht als Kreischen bezeichnen. Vom Grundsatz hast du m.E. aber recht, was den Chrakter betrifft.

Gruß Ralf[/QUOTE]

Ja, Kreischen ist etwas übertrieben - aber doch bei weitem lauter, höher(frequent) und eben nicht zum Roller passend ;)

lg, Andy

Urbi
11.09.2009, 11:42
kann das zwar nicht richtig beurteilen weil ich die Costa zwar bestellt aber noch nicht im Roller habe, freue mich aber schon drauf, da Eure Beschreibungen eigentlich so sind wie ich mir die Costa vorstelle.
Etwas höhere Drehzahlen machen "mir" nichts aus...im Gegenteil...machen "mir" bestimmt mehr Spaß...weil das Beschleunigungsloch bei der Siwi..ist einfach störend...



Urbi

Vented
11.09.2009, 11:45
Ich will natürlich hier keinem etwas Aus, Ein oder sonstwas -reden ;)

Das ist rein meine subjektive Meinung :)

lg, Andy

Urbi
12.09.2009, 02:56
Nenene sollte keine Kritik an Deinem Bericht sein.....ich finds voll ok wenn Du da anders empfindest ich mag halt beim Zweirad Drehfreudigkeit...und da ich die Costa ja noch nicht eingebaut habe kann ich das erst dann richtig beurteilen wenn ich hoffentlich bald die ersten Testkilometer fahren kann.


Urbi

Urbi
16.09.2009, 11:58
Costa ist gerade angekommen

Neugierig habe ich sofort den kleinen Karton geöffnet und fand darin die
Glocke und eine Hülse....hoffe das alles komplett ist.
Habe jemand eine PN geschickt der die Costa wohl selber eingebaut hat, aber vermutlich ist die PN wieder im Spam Ordner verschwunden, also leider keine Antwort...
Daher jetzt meine Frage an die Costa - Gemeinde

könnte jemand mal grob beschreiben was für Arbeitsgänge zum Einbau notwendig sind und auf was man achten sollte ????


Urbi

Vented
16.09.2009, 14:50
Prinzipiell relativ einfach:

.) den linken Sozius Fußraster abbauen (2mal mächtiger Inbus :) )
.) beide Plastikabdeckungen der Hinterradschwinge (Riemenabdeckung) entfernen
.) Riemenabdeckung (Alu-Guss) entfernen (Achtung - ABS Kabelführung nach innen wegklappen/weglegen)
.) Variomatik entfernen - dazu benötigt man enweder ein Spezial-werkzeug oder eine Spezial-werkzeug-anfertigung ;) (Billig- und Speziallösung findest Du auf der ersten Seite dieses Threads)
.) falls die Vario schon länger drauf ist, dann kann es sein, dass die Hülse schwer runtergeht (etwas mühselig) - ansonsten einfach Original runter und Costa rauf.
.) Bei der Montage darauf achten, dass die Flächen, wo der Riemen läuft, fettfrei sind (Louis hat nen Bremsscheiben und wasweissich Entfetter/Reiniger um unter 4 Euro im Angebot :) )
.) wenn mich nicht alles täuscht, dann sollte das Anzugsmoment der Vario 108 Nm betragen.

Betreffend vollständigkeit der Costa-Lieferung: hört sich nach allem an - wenn die Glocke aus 2 großen und vielen kleinen weißen Teilen besteht, dann ist alles dabei :D

Na dann viel Spaß beim Umbau...

Andy

Urbi
17.09.2009, 00:07
vielen Dank
für die Anleitung....gehe gleich am Wochenende dran

viele Grüße
Urbi

Urbi
17.09.2009, 19:01
Es hat mir doch keine Ruhe gelassen und so habe ich vorhin angefangen.
Alle Deckel entfernt und jetzt liegt alles vor mir....Haltewerkzeug fertige ich als erstes an um dann die Schraube der Vario...sprich Lüfterscheibe zu lösen.....................jetzt meine dringende Frage..................................
wie rum löse ich die Mutter ...konventionell also Rechtsgewinde................
oder haben wir es hier mit einem Linksgewinde zu tun....wie ja manchmal üblich bei Antriebsschrauben.........leider steht dazu nichts im Werkstatthandbuch....deshalb vermutlich Rechtsgewinde



oderoderoderoder ??????????????????????????????????????????




Urbi

Vented
17.09.2009, 19:40
Yes - normales Rechtsgewinde

am einfachsten tust Du Dich beim Lösen mit entweder einem Pressluftschrauber (wird nicht so gängig sein ;) ) oder dem Billig-Elektro-Nachbau-Pressluftschrauber (weiss jetzt nicht wie das fachmännisch heißt :) )

lg, Andy

Urbi
17.09.2009, 23:05
Das mit dem Rechtsgewinde hatte ich auch vermutet, nachdem ich im WHB nochmal die Schlüsselstellung gegen den Halter verglichen habe.
Das Anfertigen des Lüfterradhalters aus Flacheisen war wirklich kein großer Akt...nach 15 Minuten war ich mit dem Halter fertig und mit einer stabilen Knarre ging die Schraube gut los.
Was mich Anfangs beim Einbau irritierte war das an der Costa keine Verzahnung dran war...aber schließlich arbeitet die Costa ja nach einem anderen Prinzip.
Nachdem ich alles wieder zusammengebaut war konnte ich nicht bis Morgen warten und bin Heute Abend noch 30 km Probegefahren.

Dank an alle die sich als erste an die Costa rangewagt haben und den anderen Mut gemacht haben sich so ein Teil auch einzubauen.

Ich kanns garnicht richtig beschreiben................

JC läuft mehr wie eine richtige Automatik...man hat das Gefühl wenn man das Gas aufreißt das man auf Kickdown schaltet...und nimmt man Gas weg ...wirds sofort ruhig und gleichmäßig.

Aber selbst mit meinem Gewicht muß ich mich nach vorne beugen, wenn ich voll Beschleunige.....der Unterschied ist so gravierend wie ich es nicht für Möglich gehalten hätte.

Vorher hatte ich eine Schnurrkatze und jetzt einen Panther.

Urbi
07.10.2009, 22:55
Das ist zwar keine Siwi und auch keine Costa....aber wers noch nicht gesehen hat.....so arbeitet eine Variomatik,....man kann deutlich die sich stetig veränderen Übersetzungen sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=9TnkUIecRE4&feature=related


oder hier eine 400er Siwi

http://www.youtube.com/watch?v=-tdVY6Kone4&feature=related


Urbi

SIDECARRIDER
24.01.2010, 17:21
Ich glaube, ich war einer der ersten , die JC eingebaut haben. Jetzt 70.000 km mehr als happy. Fuer alle, die es noch nicht gehoert haben, mein Gespann plus Passagiere etc um die halbe Tonne Gesamtgewicht.

Ich habe mich so an die Belastbarkeit gewoehnt, dass ich manchmal zuviel abverlange. Ich gallopiere die steilsten Berge hoch, solange ich nicht unter 20kmh muss, (LKW vor mir ,Geroell, etc. )
Dann bin ich in Kupplungbereich und die packt es dann nicht mehr, z.B Anfahren am Steilhang.

Hat jemand eine Racingkupplung drin? Es geht nicht um Tempo, es geht um staerkeres "Zupacken " der Kupplung.

Bin entaeuscht, dass die neue SW nicht die neue hydraulische Honda Automatic hat

CHP
05.04.2010, 14:59
@ Urbi

Wo hast Du Deine Costa bestellt und wie lange dauert das im Schnitt mit der Lieferung ?
lg
Christian

Urbi
08.04.2010, 23:40
entschuldige das ich jetzt erst antworte, aber ich bin zur Zeit mit dem Wohnmobil unterwegs,
hier bekommst Du die Costa
http://cgi.ebay.it/VARIATORE-J-COSTA-JCOSTA-EVO2-PER-HONDA-SILVER-WING-600_W0QQitemZ120452809056QQcmdZViewItemQQptZRicambi_e_Accessori_Scooter?hash=item1c0b8c0160

Lieferzeit ist ca 1 Woche


Urbi

per pro 7 Web n walk stick

CHP
11.04.2010, 18:56
Hallo Urbi, danke auch an die anderen für die Tipps:
Ich habe meine Costa jetzt im ship scootershop bestellt, bekam schon ein sms, dass die lieferung unterwegs ist, da ich am Freitag Servicetermin habe, kann ich nicht riskieren, dass sie bisdahin nicht da ist ))))
Sobald sie drinn ist werd ich berichten, *freu*
lg
Christian

GEP
11.04.2010, 23:48
[QUOTE=CHP] . . . im ship scootershop bestellt . . .
Christian[/QUOTE]

Im SIP Scootershop ist der Artikel (lt. HP) für die SW 600 derzeit nicht lieferbar.
Ausserdem sind EUR 285,00 (+Versand) nicht ohne.
"Urbi's Link" ist doch bedeutend preiswerter.

Viele Grüße

GEP/Gerhard

Ralf
12.04.2010, 13:38
[QUOTE=Urbi]hier bekommst Du die Costa
http://cgi.ebay.it/VARIATORE-J-COSTA-JCOSTA-EVO2-PER-HONDA-SILVER-WING-600_W0QQitemZ120452809056QQcmdZViewItemQQptZRicambi_e_Accessori_Scooter?hash=item1c0b8c0160Urbi
[/QUOTE]

Nur zur Info: z.B. nach Deutschland kommen 25 € Versand hinzu

Gruß Ralf

CHP
16.04.2010, 13:02
Hallo,
als ich bestellte war die Costa lieferbar und kam exakt 8 Tage später per DHL bei mir an.#
Jetzt wird sie von der Honda Werkstätte gerade verbaut, plus Givi Scheibe und großes Topcase von Givi, bekomme sie heute abend wieder, bin schon neugierig.
lg
Christian

CHP
17.04.2010, 19:22
So nach 250 km kommt der erste Bericht.
Sie geht deutlich besser, bei sanfter Gashand dreht sie kaum höher, dreht man auf schnellt der Drehzahlmesser auf 6500 rauf und die Post geht ab.
Somit werden Überholvorgänge auf Landstraßen wesentlich kürzer, die SiWi wirkt als hätte sie deutlich mehr PS )))
Über den Verbrauch kann ich noch nichts sagen, bin jedoch als Landcruiser Fahrer da eher schmerzunempfindlich, ein Liter auf oder ab ist für mich nicht wichtig.
Super ist die hohe Givi Scheibe, die selbst bei meinen 188 cm Größe den Fahrtwind mehr oder minder von mir fern hält und Windgeräusche gibt es auch nicht mehr.
....soweit meine ersten Erfahrungen
PS: der Honda Chefmechaniker der 2-Rad Börse in Wien Vösendorf war - es war seine erste Costa- von dem Resultat überrascht und meinte, dass die Costa seiner Meinung nach wesentlich besser wäre, als das , was er sonst einbaut, z.B. Malossi

lg
Christian

WillySzucsJules
18.04.2010, 02:54
Hallo Christian
Und die Qualität ist auch gut.Ich bin schon mehr als 12000km damit unterwegs und noch keine erwähnenswerte Verschleiß(dreimal überprüft).
Gruß,
Willy

CHP
18.04.2010, 19:06
Hallo,
ich hoffe, das alles passt und sollte das Ding wirklich den Geist aufgeben, sooooo teuer ist die nicht, dass das ein Beinbruch wäre
liebe Grüße
Christian

shorti
18.04.2010, 20:27
[QUOTE=CHP]So nach 250 km kommt der erste Bericht.
Sie geht deutlich besser, bei sanfter Gashand dreht sie kaum höher, dreht man auf schnellt der Drehzahlmesser auf 6500 rauf und die Post geht ab.
Somit werden Überholvorgänge auf Landstraßen wesentlich kürzer, die SiWi wirkt als hätte sie deutlich mehr PS )))
Über den Verbrauch kann ich noch nichts sagen, bin jedoch als Landcruiser Fahrer da eher schmerzunempfindlich, ein Liter auf oder ab ist für mich nicht wichtig.
Super ist die hohe Givi Scheibe, die selbst bei meinen 188 cm Größe den Fahrtwind mehr oder minder von mir fern hält und Windgeräusche gibt es auch nicht mehr.
....soweit meine ersten Erfahrungen
PS: der Honda Chefmechaniker der 2-Rad Börse in Wien Vösendorf war - es war seine erste Costa- von dem Resultat überrascht und meinte, dass die Costa seiner Meinung nach wesentlich besser wäre, als das , was er sonst einbaut, z.B. Malossi

lg
Christian[/QUOTE]


hallo christian!
würdest du mir verraten wieviel der einbau bei der 2 radbörse gekostet hat
für die costa?

lg martin

bulli
18.04.2010, 22:11
hallo martin! schätze ein leichter anflug von costa virus hat dich schon erwischt?!........lach

shorti
18.04.2010, 23:15
[QUOTE=bulli]hallo martin! schätze ein leichter anflug von costa virus hat dich schon erwischt?!........lach[/QUOTE]


Hallo Kurt!
grins... da magst du schon recht haben :-)

bulli
19.04.2010, 20:11
ich müßte lügen,aber jucken würde es mich schon :-)

CHP
25.04.2010, 20:04
Hallo Martin,
der Einbau der Costa wurde mit einer Arbeitsstunde verrechnet, weiß jetzt nicht wirklich ob es so lange gedauert hat, auf jeden Fall nicht dramatisch !
Kann jetzt nach 500 km Costa sagen, dass der Verbrauch zwischen 5,3 und 5,6 liegt, ich fahre sie aber auch jetzt forcierter als vorher, oft Autobahn, schneller als 130 km/H))) !

Für mich persönlich gibt die Costa der SIWI mehr Power, dort wo ich sie brauche, beim Beschleunigen und beim Überholen.
Würde sie jederzeit wieder einbauen.
lg
Christian

shorti
25.04.2010, 21:16
Hallo Christian!
Danke für deine Info
1 Stunde AZ ist eigentlich ok.
Der Gusto auf die Costa ist jetzt noch größer geworden, gg

Wünsche dir noch gute Fahrt und viel Spass mit deiner SW

Lg Martin

CHP
27.04.2010, 23:05
Hallo Martin,

also ich würde die Costa jederzeit wieder einbauen, vielleicht der einzige Nachteil, dass du bei kaltem Motor behutsam Gas geben musst, weil sie dann auch höher dreht.
Ich lasse warmlaufen und passe halt die ersten Kilometer auf, aber sonst ist die Costa ein Traum.
lg
Christian

shorti
28.04.2010, 07:37
[QUOTE=CHP]Hallo Martin,

also ich würde die Costa jederzeit wieder einbauen, vielleicht der einzige Nachteil, dass du bei kaltem Motor behutsam Gas geben musst, weil sie dann auch höher dreht.
Ich lasse warmlaufen und passe halt die ersten Kilometer auf, aber sonst ist die Costa ein Traum.
lg
Christian[/QUOTE]



Hallo
nicht mal das wäre bei mir ein problem oder nachteil. meine SIWI
startet sommer und winter bei 30 grad umgebungstemeratur.
ich seh schon es wird bald eine costa in ihr werken, gg
danke nochmal für deine infos !

lg martin

sascha-70
18.05.2010, 00:30
Hallo zusammen,
seit knapp 2 Wochen gehöre ich auch zu den stolzen Besitzern einer SIWI. Und bin einfach nur von dem Teil begeistert!!!!!!
So, nun habe ich schon so viel über die " Variomatik J. Costa " gelesen. Gibt es echt einen so merkbaren riesigen unterschied zum Original? Schadet es dem Motor auf dauer nicht, wenn er so hoch dreht?
Und was mich noch Interessieren würde, wie lange halten die Varios?
Leute schreibt mir!!!!! Bin heiß auf ehrliche Antworten!!!!!!!!!!

Im übrigen habe ich bei der Fa. Botem den 150N / 293L Dämpfer für die Sitzbank bestellt und gleich verbaut. Einfach super. Vielen Dank für den Hinweis!!!!!!!!

Viele Grüße aus dem schönen Schwarzwald
Sascha

Lutz-DD
19.05.2010, 08:55
Zur Costa: ich hatte vergangenes WE in Bayreuth die Möglichkeit, Ralfs SilverWing mit der Costa kurz Probe zu fahren. Ralfs Einschätzung kann ich bestätigen: der Charakter des Rollers ändert sich enorm. Er ist auf flacher Strecke etwas spritziger aber auch deutlich rauher. Das von mir favorisierte souveräne Gleiten hat er nicht mehr. Wenn ich aber viel in den Bergen räubern würde, wäre wahrscheinlich die Costa erste Wahl - das frühe Ansprechverhalten der Variomatic kann dort wahrscheinlich seine volle Stärke zeigen.
Lutz

Thomas007
19.05.2010, 10:21
@ deutlich rauher ???

Hallo Lutz,
ich hab ca. 1 Jahr die costa drin plus Iridium Zündkerzen. Auf jedenfall spritziger (ich wohn im Flachland) aber rauher kann ich nicht bestätigen.
Bis ca. 100 km/h läuft meiner sogar ruhiger, der Motor ist kaum zu hören...
aber wenn ich den Gashahn aufdreh ist halt Beschleunigung pur vorhanden...
Meiner Meinung nach ist sie beim zu zweit fahren ideal (gemütlich spazieren fahrn) oder als Single wenn man Spaß an der Beschleunigung hat....
Möcht die costa nicht mehr missen!
Aber wie immer: jedem das seine!

Gruß Thomas

artifakt
24.05.2010, 11:17
hello to @ll

Da es scheinbar verschiedene Serien gibt 600er/400er, werde ich mich ein wenig gedulden müssen. Momentan leider nichts günstiges zu finden in der der Bucht und bei verschiedenen Anbietern.

Wünsch euch noch gute Fahrt


Grüsse

SIDECARRIDER
26.05.2010, 08:52
Ein Vorteil der JCOsta ist ueberhaupt noch nicht erwaehnt worden=

bergab wirkt sie fast wie eine normale Motorbremse. Sehr angenehm. Wenn sie auskuppelt, kurz Gas geben, einkuppeln und schon bremst sie wieder.

wolli
26.05.2010, 12:01
So wie es JEDE Variomatik macht.

GEP
27.05.2010, 01:04
[QUOTE=SIDECARRIDER]Ein Vorteil der JCOsta ist ueberhaupt noch nicht erwaehnt worden=

bergab wirkt sie fast wie eine normale Motorbremse. Sehr angenehm. Wenn sie auskuppelt, kurz Gas geben, einkuppeln und schon bremst sie wieder.[/QUOTE]


Wie Wolli schon treffend sagte: dieser Effekt ist unabhängig von der "Costa" und passiert bei jeder Variomatic.

Viele Grüße

GEP/Gerhard

brinki
31.05.2010, 21:25
Hallo,

ichg habe noch eine kompl. Kupplung und Variomatic hier liegen.

Bei Interesse: karl-heinz@kommtechnik.de (bin nicht so oft hier..)

cbrdoppelxx
07.07.2010, 10:57
Hallo zusammen, ich möchte hier zu diesem Thema auch ein paar Worte beitragen!
Ich fahre eine Silver Wing und seit gestern habe ich die J.Costa verbaut.
Vorher hatte ich die Original Varimatik mit 27g Rollen im Antrieb.
Meine Eindruck nach den ersten Fahrten:
Grundsätzlich mehr Drezahl als vorher bei entsprechender Geschwindigkeit, bei viel Gas schnellt die Drehzahl hoch und damit auch entsprechendes Drehmoment. Wenn man eine entsprechnede Kilometerzahl erreicht hat, z. B. 100, und hällt diese, dann ist die Drehlzahl sogar etwas niedriger als bei der Originalen Variomatik. Kurz gesagt, immer wesentlich mehr Drezahl und damit mehr Drehmoment wenn man es wünscht. Zu der Laufkultur des Motors sei gesagt, das ganze hört sich natürlich etwas sportlicher an, (Sound vom Originalauspuff ist aber genial), muß es aber nicht wenn man entsprechend mit dem Gas umgeht. Die Geräuschskulisse der Variomatik ist jetzt wesentlich leiser als vorher.
Der letzte Satz, die Silver Wing lässt sich mit der J.Costa wie ein Motorrad mit Kettenantrieb fahren, ich bin total begeistert.
Liebe Grüße
cbrdoppelxx

Ralf
02.09.2010, 09:01
Nachdem ich nun mit der Costa Vario einige tausend KM gefahren bin, hier noch mal ein persönlicher Eindruck:

Nach dem Einbau hätte ich sie am liebsten gleich wieder rausgeschmissen. Die Siwi war lauter und hatte ihr relativ sanftes Fahrverhalten in weiten Teilen verloren.
Nun ja, man muss sich wohl an manches erst gewöhnen.
Ich war letzte Woche in den französischen Alpen und habe hier die Vorteile der Costa richtig kennengelernt. Der Anzug in den Steigungen ist deutlich besser als mit der Original-Vario. Der Fahrspass verdoppelt sich. Ich möchte nach dieser Erfahrung die Costa nun nicht mehr missen, auch wenn ich weiterhin der Meinung bin, dass sie im Flachland - ausser beim überholen - eigentlich überflüssig ist.

Gruß Ralf

Wingman
02.09.2010, 10:10
[QUOTE=Ralf]
Ich möchte nach dieser Erfahrung die Costa nun nicht mehr missen, auch wenn ich weiterhin der Meinung bin, dass sie im Flachland - ausser beim überholen - eigentlich überflüssig ist.
[/QUOTE]
Hallo Ralf.

Es fahren doch ständig irgendwelche LKW mit Auflieger/Anhänger, größere Wohnmobile, PKW mit Pferdeanhänger, Traktoren mit Ladewagen und auch sonstige Schleicher, Penner und Sonntagsfahrer herum,
so dass im täglichen Straßenverkehr doch ständig überholt werden muss.
Deshalb ist die J.Costa eigentlich auch im Flachland unersetzlich.
Jede Sekunde früher, welche es ermöglicht einen Überholvorgang schneller zu beenden, bringt mehr Sicherheit und weniger Gefahr mit sich.

In diesem Sinne...

Grüße von Lothar

Ralf
03.09.2010, 10:50
[QUOTE=Wingman]Hallo Ralf.
Es fahren doch ständig irgendwelche LKW mit Auflieger/Anhänger, größere Wohnmobile, PKW mit Pferdeanhänger, Traktoren mit Ladewagen und auch sonstige Schleicher, Penner und Sonntagsfahrer herum,
so dass im täglichen Straßenverkehr doch ständig überholt werden muss.
Deshalb ist die J.Costa eigentlich auch im Flachland unersetzlich.
Jede Sekunde früher, welche es ermöglicht einen Überholvorgang schneller zu beenden, bringt mehr Sicherheit und weniger Gefahr mit sich.
In diesem Sinne...
Grüße von Lothar[/QUOTE]

Hallo Lothar,

ich denke, dass diese eine von jedem selbst zu treffende Entscheidung ist. M.E. ist im Flachland der Anzug/die Beschleunigung der Siwi auch bei Überholvorgängen völlig ausreichend - und wo steht geschrieben, dass man ständig und überall überholen muss ? Besteht nicht vielmehr die Neigung, öfterer auch bei bereits näherem Gegenverkehr zu überholen, weil man ja einen stärkeren Anzug hat ? Mehr Sicherheit gäbe es nur, wenn ich i.d.R. nur dann überhole, wenn ich es auch mit der normalen Vario gemacht hätte. Dann hätte man sicherlich noch in einer unerwartet auftretenden Situation noch Reserven und damit etwas mehr Sicherheit.
Ein Porsche ist auch nicht nur dadurch sicherer, dass er schneller überholen kann als ein Opel Astra und niemand käme auf den Gedanken, eine Kawasaki sei sicherer als eine Siwi, nur weil sie schneller ist.
Du siehst, man kann das auch unter anderen Blickwinkeln sehen, ohne dass ich hiermit eine neues Thema aufmachen möchte.

Gruß Ralf

Hans55
03.09.2010, 10:59
Schließe mich vollinhaltlich dieser Meinung an. Wir Rollerfahrer sind ja in der Regel dafür bekannt, dass wir das Prinzip "Gleiten statt hetzen" etwas stärker verinnerlicht haben als der Großteil der (grundsätzlich schnelleren) Motorradfahrer.
In diesem Sinne schöne und genussreiche Rollerkilometer für diesen Spätsommer und Herbst wünscht den Forumsmitgliedern
Hans

Andreas7
04.09.2010, 15:00
Hallo,

ich habe seit Anfang Juli eine Siwi 600 Bj 2002.
Es war ein Spontankauf nach einer Probefahrt.
Eigentlich wollte ich einen viel kleineren Roller für die Stadt kaufen, aber als ich die Siwi dagegen getestet hatte, wollte ich keine Pantheon mehr.
Jetzt bin ich Dank des schlechten Wetters nur ca. 1200 km gefahren und habe so ein paar Fragen an Euch Profis... ;-)
Da ich viel in der Stadt fahre, hätte ich gerne - gerade mit Sozius - einen schnelleren Ampelstart. Dafür brauche ich doch wahrscheinlich eine andere Kupplung oder wäre da auch die J.Costa angesagt?

Die Endgeschwindigkeit ist für mich nicht entscheidend, da ich mich erst noch an die Siwi gewöhnen muss - ist halt doch etwas unruhiger als ein großes Motorrad. Mich überkommen da so Beklemmungen weil man irgendwie nichts Stabiles zwischen den Knien hat.

Ich bin kein Bastler und würde mich freuen, wenn Ihr Tipps habt, wo ich in und um Frankfurt herum einen fachkundigen Bastler oder Reparaturbetrieb finde - Original Honda gibt's hier schon mal nicht :-(

Viele Grüße aus Frankfurt am Main!

antenhax
05.11.2010, 08:49
Hallo,wenn man eine Costa verbaut,muß da auch dann ein neuer riemen rein,oder kann man den orginalen behalten ??? Gruaß,antenhax

Wingman
05.11.2010, 09:14
@ Andi

Den Riemen mußt Du hierbei nicht wechseln, es sei denn er hat schon mehr als 17000 Kilometer Laufleistung drauf, dann würde ich das gleich mit empfehlen. Wenn man schon alles abgebaut und entfernt hat.

Grüße von Lothar

Maecks
05.11.2010, 20:02
Hallo Andreas,
die J.Costa EVO II ist keine Kupplung (die Kupplung ist hinten), sondern eine Variomatic (die sitzt vorne am Riehmen). Ich habe mir vor ca. 4 Stunden eine eingebaut.
Die SiWi brüllt jeztz wie ein kleiner Löwe. Das Teil ist einfach nur geil!
Du mußt mit etwas mehr Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit rechnen. Ich schätze so ca. 300 - 400 U/min. Der Einbau dauert gemütlich ca. 90 Min. Ich habe die J.Coste über einen ital. Händler gekauft. € 185,-- zzgl. € 15,-- Fracht.
Gib bei suchen J.Costa ein und dann die Überschrift: leichtere Rollen vs. Malossi, vs. etc, dann der 14 Beitrag vom Wigmann. Dort findest Du den Bestelllink.

Herzliche Grüße

Mäcks aus Singen

antenhax
16.11.2010, 19:58
Leute gebt mir mal eine adresse wo ich günstig die J.Costa vario herbekomme,in Ebay war in letzter zeit immer eine drinnen von einen italener,die habe ich verpasst,ist weg.Danke,antenhax.

Wingman
16.11.2010, 22:27
Hallo.


Bitte die Suchfunktion benutzen, oder einfach hier nochmals nachschauen:

http://forum.silver-wing.de/showthread.php?t=14096&highlight

(Siehe hierzu meinen Beitrag vom 20.10.2010)


Grüße von Lothar

Urbi
16.11.2010, 22:38
um noch mal auf diese Sache mit Gleiten statt Hetzen zurückzukommen......warum soll ich mit dem Roller meine gewohnte Art zu fahren aufgeben.....nur weil ich nächstes Jahr 60 werde und zB Knie habe und noch so ein paar andere Wehwehchen....und deshalb auf den Roller umgestiegen bin...ich bin immer ein zügiger Motorradfahrer gewesen...auch wenn man das mir wegen der fülligen Figur meist nicht zutraute......habe immer gerne zügig beschleunigt und wenn die Fuhre deshalb einen Liter mehr braucht kümmert mich das eigentlich wenig.......ich fahre jedenfalls besser wenn ich zügig fahre als wenn ich daherschleiche und fast einschlafe

Urbi

antenhax
17.11.2010, 09:37
Hallo Kollegas,habe mir gerade im italenischen Ebay ein Variatore J.Costa Silverwing 600 EVOII gekauft Ref.JC645FS für 195 plu 10 Euro Versand.Artikelnummer.180428299866 (Ist die richtige oder ?????Und zwei costas hat er noch!!!) Danke,antenhax.

Gerd
14.12.2010, 19:19
Hallo,

habe heute die J. Costa erhalten und bereits eingebaut. Bestellt war die EvoII, habe jedoch entgegen der Fotos bei der EvoII (schwarze Kupplungsglocke)eine Vario mit silberner Glocke erhalten.
Kennt jemand von Euch optische Unterscheidungsmerkmale zwischen EvoI u.
EvoII?

Grüße

Gerd

Wingman
14.12.2010, 20:26
Hallo Gerd.

Das ist schon richtig, der Deckel ist bei der neuen J.Costa EVO-II Version jetzt silberfarben, siehe hier:

http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/JC624FS0/Variator+JCOSTA+EVO+2+fur.aspx

Ein Auszug aus dem darin enthaltenen Text: Der Hersteller hat reagiert - mit der EVO 2 Version sind die Variatoren nicht nur besser auf die angegebenen Fahrzeuge abgestimmt, auch findet man nun einen speziell beschichteten Edelstahldeckel im Lieferumfang. Dadurch wird Reibung reduziert und die Lebensdauer der Gleitgewichte verlängert!

(Die dabei abgebildete Vario ist zwar nicht für die SiWi, aber es handelt sich um die neue EVO-II Variante !)

Grüße von Lothar

kurt
22.04.2011, 22:37
Hallo Siwi Fahrer
habe ein Problem
habe mir die J.costa Evo2 eingebaut nach ca.200km rutscht die vario durch beim
Vollgas erst bei ca.7000U/min greift sie also Vario ausgebaut und was kam zu tage Rollen verschlissen und Lüfterrad u.Varioscheibe haben Kontaktspuren
Schleifspuren richtig eingefressen habe alles richtig eingebaut mit 103Nm angezogen Schraube und Unterlegscheibe geölt.Wie kann sowas passieren?
Bin ich der einzige mit diesem Problem?Habe mir die J.costa wieder eingebaut
neue Stifte und ein Malossi Kupplung.Fährt jetzt etwas besser aber von unten heraus Vollgas dann rutscht die Vario ganz kurz ab 40Km/h dann läuft die Vario super.Hat jemand noch einen Tipp für mich,bin mit meinem Latein am Ende.Bin doch sehr erschrocken was ich da zu tage gefördert habe und
enttäuscht die J.Costa wurde hier so gelobt.Hat von Euch einer dies Probleme
die ich geschildert habe.Fett gibt es nur da wo es hingehört,hatte alles nochmal gesäubert.


Gruß
Kurt aus Hamburg

Urbi
24.04.2011, 20:12
bin bis jetzt 2000km mit der Costa unterwegs, habe keinerlei durchrutschen....
bisher nur positive Erfahrungen.

Urbi

Werner2
24.04.2011, 20:25
[QUOTE=Urbi]bin bis jetzt 2000km mit der Costa unterwegs, habe keinerlei durchrutschen....
bisher nur positive Erfahrungen.

Urbi[/QUOTE]

Ich schließe mich an.
Bin bestimmt schon 5000 km damit gefahren.
Eingebaut hat sie der Freundliche.

Gruß
Werner
(three Wings)

kurt
25.04.2011, 10:17
wie kann das sein das anscheinend nur ich diese Probleme habe man kann
eigentlich beim einbauen nichts verkerhrt machen.Habt ihr denn mal eure
vario scheiben ausgebaut gehabt? nach einer gewissen laufleistung und
kontroliert?manche von euch haben die j.costa ja bestimmt schon tausende
kilometer gefahren oder kann es sein das es an der neuen vario glocke liegt
mit der neuen beschichtung damit die vario stifte länger halten.ich habe sonst keinerlei erklärung hat den einer von euch auch die evo2 verbaut?
ich suche nur nach einer erklärung warum bei mir bei euch funzt alles.


Gruß
Kurt

Werner2
25.04.2011, 10:25
Ich habe auch die Evo2
Eingebaut hat die Werkstatt.
bei der Inspektion nach ca. 4000,-km wurde die Evo von der Werkstatt kontrolliert und für i.O. befunden.

Gruß
Werner

hubert
25.04.2011, 10:28
[QUOTE=kurt]wie kann das sein das anscheinend nur ich diese Probleme habe man kann
eigentlich beim einbauen nichts verkerhrt machen.Habt ihr denn mal eure
vario scheiben ausgebaut gehabt? nach einer gewissen laufleistung und
kontroliert?manche von euch haben die j.costa ja bestimmt schon tausende
kilometer gefahren oder kann es sein das es an der neuen vario glocke liegt
mit der neuen beschichtung damit die vario stifte länger halten.ich habe sonst keinerlei erklärung hat den einer von euch auch die evo2 verbaut?
ich suche nur nach einer erklärung warum bei mir bei euch funzt alles.


Gruß
Kurt[/QUOTE]
Morgen Kurt,
die Evo2 haben alle verbaut, ich kann mir das auch nicht erklären, habe meine Evo2 seit ca 1500km verbaut, (Händler eingebaut) eine super Sache, es gibt hier welche die haben sie schon 20000km drin, ohne Probleme!
Fahre zu einen Händler und lasse es prüfen.

Gruß Hubert

shorti
25.04.2011, 11:18
guten morgen!
habe mir für meinen "stadtflitzer"
honda pantheon 125 ccm jf05 (der 2 takter) einen neuen malossi riemen und eine
costa in italien gekauft!

jetzt die enttäuschung!
die costa passt nicht ,obwohl ich auf der herstellerseite von costa
alle nr. und typen verglichen habe , passt nur trotzdem nicht :-(

nach abziehen der riemenlüfterscheibe und der vario, kommt ja dieses
metallzwischenstück (sieht aus wie ein kurzes rohr)
und genau dieses passt nicht! das neue ist kürzer und das loch kleiner
auch das alte passzt nicht in die neue costa.

auf der costa steht leider keine nr. die auf die type der costa zurückschliessen lässt.
den händler hab ich schon geschrieben. am überkarton steht die richtige typennr., innen aber nur zahlen die nicht dazupassen und auch nicht im google zu finden sind.

meine frage , hat jemand eine pantheon und ev. eine costa verbaut?

lg shorti

antenhax
30.04.2011, 08:32
Hallo Leut,also ich habe vor drei tagen die costa Evo II montiert,mit neuen orginalen Honda (Mitsophosi)Riemen und muß sagen,jetzt hängt der Sivi noch besser am gas,vieleicht sollte ich noch eine andere kupplung verbauen,was meint ihr ???? Und zum vergleich auf die orginale vario - also nochmal würde ich mir die costa nicht mehr kaufen,denn mit der orginalen vario ist er auch absolut Top !!! Gruaß,antenhax.

hubert
30.04.2011, 11:52
hängt der Sivi noch besser am gas,vieleicht sollte ich noch eine andere kupplung verbauen,was meint ihr ???? Und zum vergleich auf die orginale vario - also nochmal würde ich mir die costa nicht mehr kaufen,denn mit der orginalen vario ist er auch absolut Top !!! Gruaß,antenhax.[/QUOTE]

Noch besser am Gas?? Es ist ein unterschied wie Tag und Nacht.
Alles Serienmäßig lassen, nur die Costa einbauen, so ist es richtig.

Gruß Hubert

wolli
07.05.2011, 21:58
Noch besser am Gas?? Es ist ein unterschied wie Tag und Nacht.
Alles Serienmäßig lassen, nur die Costa einbauen, so ist es richtig.

Gruß Hubert[/QUOTE]

Kann ich voll bestätigen!

Gruss Wolli

Urbi
08.05.2011, 13:51
genauso ist es richtig


Urbi

Strassi
09.05.2011, 17:41
Hallo Rollerfreunde!

Von der Silver Wing habe ich bisher sehr wenig Erfahrung. In den sechziger
Jahren habe ich eine NSU Super Max und eine Horex 350 Regina gefahren.
Dann gab es eine Pause bis nach der Wende mit einem Motorrad. Als dann
wieder das Zweiradfieber kam, wurde es eine 600 und 900 Yamaha Diversion
und 125 Pantheon. Außerdem habe ich 16 Jahre Güterfernverkehr und fast
20 Jahre Linienbus gefahren. Ich glaube, dass ich behaupten kann, dass ich
Benzin und Diesel im Blut habe. Warum ich hier einen halben Lebenslauf
schreibe, ist, dass sich bei mir die Haare sträuben, wenn ich so manche
Fragen und Antworten lese.Mit dem Verbrauch könnte doch auch mal Schluß
sein.

So nun möchte ich Euch meine Erfahrung mit der V Lampe machen.
Ich hatte den Roller mit 21500 km gekauft. Auf dem Weg nach Hause,
leuchtete mir die V Lampe auf. Ich rief den Verkäufer an, der mir dann
sagte, er habe die 24000 Inspektion gemacht und vergessen habe zurück
zu stellen, der Riemen sei aber noch in Ordnung. Nachdem ich sie aus hatte. ging sie immer wieder so nach ca. 100 km Autobahnfahrt an. Dieses Problem,
wurde auch hier im Forum beschrieben. Einer vermutete mal, dass es an der
Malossi mit den kleineren Rollen liegen könnte. Da ich auch die Malossi mit
24/21 Rollen fahre, ging ich auch davon aus. Ich habe seit einiger Zeit einen
neuen Riemen drauf und siehe da, keine leuchtende V Lampe mehr.
Ich hoffe, ich habe Euch nicht zu sehr genervt und wünsche Euch eine
unfallfreie Saison.

Gruß Strassi oder Wolfram

kurt
09.05.2011, 19:05
Hallo leute ich nochmal
habe jetzt den riemen von dayco verbaut kein durchrutschen mehr aber deutlich
zu sehen das lüfterrad und varioscheibe haben sich bei vollgas berührt deutliche
schleifspuren seit doch mal so nett wenn jemand seine vario kontrolliert
bitte mal mailen ob bei euch auch schleifspuren zu sehen sind wäre für mich sehr hilfreich habe an j.costa auf deren hompage eine mail geschrieben auf deutsch
welche schwiergkeiten ich mit der j.costa habe zurück kam ich solle es in englisch mailen so gut ist mein englisch dann doch nicht ich finde es schade das
j.costa nicht in der lage ist eine deutsche mail in ihrer landessprache spanisch oder englisch zu übersetzen hatte die j.costa bei einem italienischen händler
über ebay bestellt da zu reklamieren ich denke mal so gut wie unmöglich jetzt
sitze ich da mit einer j.costa evo2 mit schleifspuren oder hat einer von euch noch einen heissen tipp für mich oder kann jemand flüssig englisch mit den
fachausdrücken?


gruß
kurt

didsei
09.05.2011, 23:30
[QUOTE=Strassi]Hallo Rollerfreunde!

Warum ich hier einen halben Lebenslauf
schreibe, ist, dass sich bei mir die Haare sträuben, wenn ich so manche
Fragen und Antworten lese.Mit dem Verbrauch könnte doch auch mal Schluß
sein.

[/QUOTE]

Es steht dir frei die Sachen zu lesen, oder eben nicht!!
Für was brauch man ein Forum, wenn man nicht Fragen und Antworten schreiben darf????
Ich würde an deiner Stelle einfach den VErbrauch-Thread nicht mehr anklicken, dann musst auch nichts lesen...soooo einfach ist das!

...Daniel

WillySzucsJules
10.05.2011, 03:23
Hallo Kurt
Ich habe auch schleifspuren und 40000 km gefahren und der J costa funktioniert
noch immer sehr gut.Schleifspuren hat man bereits nach ein paar 1000 km.Hat aber keine negativen einfluß.
gruß
Willy

Wingman
10.05.2011, 09:13
[QUOTE=kurt] das lüfterrad und varioscheibe haben sich bei vollgas berührt deutliche schleifspuren [/QUOTE]

Hallo Kurt.

Lade doch bitte hiervon mal ein paar Bilder hoch, so daß wir uns ein besseres Bild davon machen können.
Was hat denn genau wo gestreift und wie sieht das dann aus.

Grüß Lothar

Strassi
10.05.2011, 10:08
[QUOTE=didsei]Es steht dir frei die Sachen zu lesen, oder eben nicht!!
Für was brauch man ein Forum, wenn man nicht Fragen und Antworten schreiben darf????
Ich würde an deiner Stelle einfach den VErbrauch-Thread nicht mehr anklicken, dann musst auch nichts lesen...soooo einfach ist das!

...Daniel[/QUOTE]


Hallo Daniel!

Es ist ja richtig, dass man im Forum Fragen und Antworten hat.
Genauso darf ich ja auch meine Meinung dazu sagen. Gegen die Fragen habe
ich ja auch nichts einzuwenden. Aber bei manchen Antworten,habe ich
das Gefühl,dass manche nur etwas schreiben wollen ohne überhaupt
Ahnung davon zu haben. Das ist der Grund warum sich bei mir die Haare
sträuben. Wenn Du Ehrlich bist, dann denke mal darüber nach, ob ich nicht
doch ein bißchen Recht habe. Ich wünsche Dir Allzeit unfallfreies fahren
und grüße Dich aus Berlin.

Strassi

Wingman
10.05.2011, 10:41
[QUOTE=Strassi] Aber bei manchen Antworten,habe ich
das Gefühl,dass manche nur etwas schreiben wollen ohne überhaupt
Ahnung davon zu haben. [/QUOTE]

Hallo Strassi.

Das ist aber wirklich in jedem Forum so.
Es treffen sich hier einfach die unterschiedlichsten Leute, mit unterschiedlicher Gesinnung und unterschiedlichem Niveau.
Das muß man eben tolerieren, oder schlicht darüber hinwegsehen. Mit dem einen kann man, mit dem anderen eben nicht - so ist das Leben nun mal gestrickt !!

Grüße von Lothar

Strassi
10.05.2011, 11:08
[QUOTE=Wingman]Hallo Strassi.

Das ist aber wirklich in jedem Forum so.
Es treffen sich hier einfach die unterschiedlichsten Leute, mit unterschiedlicher Gesinnung und unterschiedlichem Niveau.
Das muß man eben tolerieren, oder schlicht darüber hinwegsehen. Mit dem einen kann man, mit dem anderen eben nicht - so ist das Leben nun mal gestrickt !!

Grüße von Lothar[/QUOTE]


Hallo Lothar.

Ich werde meine Haare wieder kämmen und hoffe, dass alles wieder
in Ordnung ist.

Gruß Wofram

Olli-Lippstadt
10.05.2011, 12:45
Um mal auf Strassi´s Gedanken zurückzukommern.... Ich würde den Riemen immer zu der von Honda vorgegebenen Zeit wechseln, damit ich auf der sicheren Seite bin. Es gibt hier Statements, dass Silverwinger zum vorgesehenen Zeitpunkt darauf verzichtet hatten weil der H-Händler sagte, alles im grünen Bereich, und genau andersrum Leute, die Pech damit hatten. Ich finde, Mopped fahren iss eh Luxus, für das reine Vergnügen Sprit zu verbrennen. Wenn ich dann anfange, bei der Wartung zu knapsen, mache ich was falsch.

Wohlgemerkt, das ist meine Philosophie, die muss sich niemand zueigen machen. Ich habe am Wochenende zwei Treffen organisert und dabei knapp 1000 km gefahren, ich bin nicht geneigt, mich in Sachen Zuverlässigkeit auf Kompromisse einzulassen.

(Pan-European-Treffen Thonenburg--> P[COLOR=DarkGreen]an Treffen Thonenburg Höxter-Albaxen[/COLOR] (http://cid-eac9a9acd7a7f6f5.photos.live.com/browse.aspx/Pan%20Saisonauftakt%20Nord%202011))

(Ausfahrt Motorradfreunde Graf Bernhard Lippstadt --> ( [COLOR=DarkGreen]Almhütte Neheim-Hüsten[/COLOR] (http://cid-eac9a9acd7a7f6f5.photos.live.com/browse.aspx/MFGB%20Almh%C3%BCtte%206.5.2011))

kurt
10.05.2011, 17:06
also bilder ist schlecht habe jetzt keine lust mehr nochmal alles auseinander zu
nehmen die lüfterscheibe vorne auf der verzahnung berührt die vario bei vollgas
wenn der riemen nach oben geht wandert ja die vario richtung lüfterscheibe
und dann reiben die beiden gegeneinander es ist deutlich materialabrieb zu
erkennen auf beiden scheiben. hier zwei bilder nicht von meiner vario sind
aber auch von einer j.costa so sieht meine ungefähr auch aus nicht ganz so schlimm.


kurt

Wingman
10.05.2011, 19:20
Hallo Kurt.

Das sieht ja echt Sch....(lecht) aus.

Ich könnte mir in deinem speziellen Fall eigentlich nur folgendes vorstellen:

- Der alte Antriebsriemen war beim Einbau einfach schon zu weit verschlissen bzw. abgenützt.
- Du hast beim Einbau nicht ganz genau aufgepasst und doch irgendwie Fett oder Öl auf die Riemenscheiben gebracht - was ich persönlich vermute.
- Es wurde Dir vom Lieferanten eine falsche J.Costa geschickt, welche nicht genau für die Honda FJS-600 ist.
Entweder evtl. schon im J. Costa Werk in Spanien falsch verpackt, oder der italienische Händler hatte diese bereits aus der Verpackung geholt (Ausstellungsstück im Laden z.B.) und dir dann eine falsche eingepackt und zugeschickt.

Wir werden es erst genauer wissen, wenn hier jetzt noch andere J. Costa User bei ihren Maschinen nachschauen.
Nein, nein - ich mache mir derzeit nicht die Mühe, never change a running machine - Sorry !

Grüße von Lothar

Peter Allgäuer
10.05.2011, 19:53
[QUOTE=Olli-Lippstadt]Um mal auf Strassi´s Gedanken zurückzukommern.... Ich würde den Riemen immer zu der von Honda vorgegebenen Zeit wechseln, damit ich auf der sicheren Seite bin. Es gibt hier Statements, dass Silverwinger zum vorgesehenen Zeitpunkt darauf verzichtet hatten weil der H-Händler sagte, alles im grünen Bereich, und genau andersrum Leute, die Pech damit hatten. Ich finde, Mopped fahren iss eh Luxus, für das reine Vergnügen Sprit zu verbrennen. Wenn ich dann anfange, bei der Wartung zu knapsen, mache ich was falsch.

Wohlgemerkt, das ist meine Philosophie, die muss sich niemand zueigen machen. Ich habe am Wochenende zwei Treffen organisert und dabei knapp 1000 km gefahren, ich bin nicht geneigt, mich in Sachen Zuverlässigkeit auf Kompromisse einzulassen.


genau da kann ich dir nur zustimmen

genau so mache ich es auch, ich habe mir heute einen neuen Riemen und auf Verdacht mal neue Rollen geholt Original Honda Teile (was anderes kommt bei mir nicht rein) zusammen 154.-€ Preis ist doch okay !!!

Ich habe jetzt knapp 22.000km drauf und der Riemen ist jetzt fast 8 Jahre alt. Bis zum HGF Treffen kommt das Zeug rein + neue Reifen dann kann mir nichts mehr passieren denn ich will Rollern nicht Pannen!

Grandpa
10.05.2011, 20:38
Ist schon etwas verrückt, keiner kommt auf die Idee den Zahnriehmen bei der Dose nicht zum angegebenen Zeitpunkt nach Km oder alter zu wechseln. Beim Roller wird um jeden Km gerungen.
Meint
Reinhold

wolli
10.05.2011, 20:49
Die Costa Vario hat bei mir jetzt ca.3.500 km problemlos gelaufen. Nächste Woche wird sie aus meinem Unfallroller ausgebaut und in den Nachfolger (heute gekauft) eingebaut. Ich bin selbst gespannt auf das Verschleissverhalten und werde euch informieren.

Gruss
Woli

Wingman
10.05.2011, 21:22
[QUOTE=wolli]Nächste Woche wird sie aus meinem Unfallroller ausgebaut und in den Nachfolger (heute gekauft) eingebaut.
[/QUOTE]
Hallo Wolli.

Was ist da passiert ??

Gruß Lothar

kurt
10.05.2011, 21:35
riemen hatte 13000km gelaufen beim einbauen der vario hatte ich alles mit
bremsenreiniger entfettet ich finde das alles sehr suspekt die j.costa läuft
sonst sehr gut reklamieren wird denke ich mal sehr schwierig bis unmöglich
ich hoffe nur das ihr sowas nicht zu tage fördert beim riemenwechsel oder
bei einer kontrolle ich denke mal es wird daran liegen das die verzahnung
bei der j.costa fehlt und deswegen alles auf das lüfterrad gedrückt wird so
meine vermutung.


kurt

WillySzucsJules
10.05.2011, 23:29
Hallo Kurt
So sieht es bei mich nicht aus.Keine so tiefe kontaktspuren.
Willy

kurt
11.05.2011, 08:17
hallo willy aber kontaktspuren sind da wenn ich es richtig verstehe bloß nicht so tief oder? bei mir auch nicht sind keine fotos von mir nur als beispiel ganz so tief
sind die schleifspuren bei mir auch nicht aber sie sind da wo eigentlich keine hingehören wenn ihr auch solche kontaktspuren habt meldet euch doch bitte
um es zu sammeln und gegebenenfalls an j.costa weiterzugeben macht glaub ich
mehr sinn als wenn nur ein einzelner diese probleme weitergibt vielleicht kann
man ja was bewirken




kurt

Olli-Lippstadt
11.05.2011, 10:57
[QUOTE=Grandpa]Ist schon etwas verrückt, keiner kommt auf die Idee den Zahnriemen bei der Dose nicht zum angegebenen Zeitpunkt nach Km oder Alter zu wechseln. Beim Roller wird um jeden Km gerungen.

Meint Reinhold[/QUOTE]

Besser hätte man es nicht beschreiben können !!!!

WillySzucsJules
11.05.2011, 11:43
[QUOTE=kurt]hallo willy aber kontaktspuren sind da wenn ich es richtig verstehe bloß nicht so tief oder? bei mir auch nicht sind keine fotos von mir nur als beispiel ganz so tief
sind die schleifspuren bei mir auch nicht aber sie sind da wo eigentlich keine hingehören wenn ihr auch solche kontaktspuren habt meldet euch doch bitte
um es zu sammeln und gegebenenfalls an j.costa weiterzugeben macht glaub ich
mehr sinn als wenn nur ein einzelner diese probleme weitergibt vielleicht kann
man ja was bewirken




kurt[/QUOTE]
Hallo, kurt
Schleifspuren hat man bereits nach ein paar 1000 km.Hat aber deshalb keine negativen einfluß.
gruß

Strassi
11.05.2011, 18:10
[QUOTE=Olli-Lippstadt]Besser hätte man es nicht beschreiben können !!!![/QUOTE]

Hallo

Bei mir leuchtete die Lampe ja schon bei 21500 km auf, daher ja auch
der Verdacht auf die Rollen. da sie ja normalerweise erst bei 24000 km
aufleuchten sollte.Alles Andere hatte ich ja auch beschrieben.
Ich habe bisher auch immer regelmäßig im Frühjahr warten lassen.
Nur mit der Silvi war das für mich Neuland.

Gruß Strassi

hubert
11.05.2011, 22:59
[QUOTE=Strassi]Hallo

Bei mir leuchtete die Lampe ja schon bei 21500 km auf, daher ja auch
der Verdacht auf die Rollen. da sie ja normalerweise erst bei 24000 km
aufleuchten sollte.Alles Andere hatte ich ja auch beschrieben.
Ich habe bisher auch immer regelmäßig im Frühjahr warten lassen.
Nur mit der Silvi war das für mich Neuland.

Gruß Strassi[/QUOTE]
UND ER LÄUFT UND LÄUFT; DAS IST die SWI, SO SOLL ES SEIN!

Hubert

hubert
19.05.2011, 12:45
[QUOTE=SIDECARRIDER]Ich glaube, ich war einer der ersten , die JC eingebaut haben. Jetzt 70.000 km mehr als happy. Fuer alle, die es noch nicht gehoert haben, mein Gespann plus Passagiere etc um die halbe Tonne Gesamtgewicht.

Ich habe mich so an die Belastbarkeit gewoehnt, dass ich manchmal zuviel abverlange. Ich gallopiere die steilsten Berge hoch, solange ich nicht unter 20kmh muss, (LKW vor mir ,Geroell, etc. )
Dann bin ich in Kupplungbereich und die packt es dann nicht mehr, z.B Anfahren am Steilhang.

Hat jemand eine Racingkupplung drin? Es geht nicht um Tempo, es geht um staerkeres "Zupacken " der Kupplung.

Bin entaeuscht, dass die neue SW nicht die neue hydraulische Honda Automatic hat[/QUOTE]

Die Laufleistung der Costa wird hier unterschiedlich angegeben, einer hat sie schon 70000 km gefahren,( siehe oben) andere behaupten die Rollen müßen bei 15000km raus,
wer hat noch Erfahrung (hohe Laufleistung) mit Costa Evo 2??
Costa selber behauptet sie lebt länger als die Original.

Gruß Hubert

wolli
25.05.2011, 00:30
Nachdem mir ein seniler Mercedes-Penner meinen SIWI zerbröselt hat, geht's nun ans Sezieren des Alten, um den Neuen auf den alten Stand zu bringen. Die Costa-Vario habe ich ausgebaut ( 4.200 km gelaufen) mit folgendem Ergebnis:

Riemenlaufflächen und Kalotte ok, die Stifte zeigen keinerlei Verschleiss. Riemenverschleiss scheint deutlich höher zu sein (habe ihn mit einem Riemen verglichen, der 33.000 km gelaufen hat). Mit der Originalvario gab es nur geringen Abrieb bei gelegentlichen Kontrollen. Mit der Costa hatte sich erheblich mehr Riemenabtrieb angesammelt. Im Riemenabtrieb fanden sich auch Metallpartikel, die vom Gegeneinanderlaufen der vorderen Riemenscheibenhälften her rührten.
Ich hab die Fressstellen auf der Drehmaschine geglättet und werde zwischen die Scheibenhälften eine gehärtete Stahlscheibe von 0,3 mm Dicke legen, womit das Problem erledigt sein sollte. Ebenfalls scheint die Bronzebuchse Verschleiss aufzuweisen. Die zentrale Hülse hat geringes, aber fühlbares Spiel, während sie im Neuzustand einen sehr strammen Schiebesitz hatte. Meine anfängliche Befürchtung war, dass die innenliegende Kalotte ohne Verzahnung die Kurbelwellenverzahnung beschädigen könnte, was die spätere Rückrüstung auf Original verhindert hätte. Aber da war alles ok.

Zusammenfassend lässt sich sagen, das die Costa-Vario noch Verbesserungen im Detail benötigt. Was die Funktion im Fahrbetrieb angeht, ist sie über jeden Zweifel erhaben. Ich werde sie auch in Zukunft weiterhin beobachten.

Gruss Wolli

Wingman
25.05.2011, 10:08
Hallo Jungs.

Gebt bei euren Aussagen und Angaben doch bitte immer noch mit an, ob es sich hierbei um die erste J.Costa Ausführung oder um die neuere EVO-II Variante handelt, so ist das ganze dann auch besser zu beurteilen und einzustufen !!

Grüße von Lothar

Ralf
21.07.2011, 18:27
[QUOTE=kurt]also bilder ist schlecht habe jetzt keine lust mehr nochmal alles auseinander zu
nehmen die lüfterscheibe vorne auf der verzahnung berührt die vario bei vollgas
wenn der riemen nach oben geht wandert ja die vario richtung lüfterscheibe
und dann reiben die beiden gegeneinander es ist deutlich materialabrieb zu
erkennen auf beiden scheiben. hier zwei bilder nicht von meiner vario sind
aber auch von einer j.costa so sieht meine ungefähr auch aus nicht ganz so schlimm. kurt[/QUOTE]

Ich habe heute bei 15.000 km die Stifte wechseln lassen. Ich habe dabei dieselbe Erfahrung gemacht. Die beiden Scheiben sind sehr (!!) deutlich abgeschliffen; wenn auch nicht ganz so schlimm wie auf den Bildern.
Der Einbau wurde damals von der Werkstatt gemacht.

Gruß Ralf

Wingman
21.07.2011, 19:24
Hallo Ralf.

Hast Du evtl. Bilder von den Stiften (wieviel waren diese denn abgeschliffen) und von den angeschliffenen Varioscheiben gemacht ?

Gruß Lothar

Ralf
22.07.2011, 20:43
[QUOTE=Wingman]Hallo Ralf.
Hast Du evtl. Bilder von den Stiften (wieviel waren diese denn abgeschliffen) und von den angeschliffenen Varioscheiben gemacht ?
Gruß Lothar[/QUOTE]

Bilder der Stifte kann ich in den nächsten Tagen einstellen. Bilder der Scheiben gibt es leider nicht, da die Werkstatt keine Kamera hatte und die Vario wieder eingebaut wurde. Die Scheiben waren von der Achse aus betrachtet sicherlich ca. 2 cm hoch sehr deutlich plan abgeschliffen.

Gruß Ralf

WillySzucsJules
26.07.2011, 03:10
Hallo Rollerfreunde
Ich habe meine j costa evo 2 nach ca 40000 km endgültig entfernent(mit großer
widerwillen).Grund ist übermäßigen verschleiß zu viel unterhalt und verbrauch.Jeder 6a7000 km saubermachen,jeder 12a15000 km neuen stiften,jeder 15a18000 km antreibsriem verschlissen.Und dann der verschleiß an den j costa selber,schleifspuren,ovalen locher wo die stifte auf und ab bewegen und wer weiß was noch. Die j costa ist ein sehr gutes gerät aber noch nicht ausgereift.Ich fahre etwa 20000km pro jahr so bin ich ewig am schrauben.Und dann noch die kosten.Ich habe die original vario mit 25gr rollen von die sw 400 zurück installiert.
Gruß,aus Belgien
Willy

Burgerralle
26.07.2011, 18:14
Hallo Willy
Wie hoch ist denn jetzt die "Schaltdrehzahl"? mit den 25 gr Original 400er Rollen?

Gruß Ralf

Grandpa
26.07.2011, 18:24
[QUOTE=Burgerralle]Hallo Willy
Wie hoch ist denn jetzt die "Schaltdrehzahl"? mit den 25 gr Original 400er Rollen?

Gruß Ralf[/QUOTE]
Also, wie bitte meinst Du das. Bei einer Varieo ist nix mit schalten.
Reinhold

Scootersnake
26.07.2011, 20:55
Er meint vielleicht die Höchstdrehzal bei Höchstgeschwindigkeit????

Burgerralle
27.07.2011, 20:35
Ne die meine ich nicht,

bei der Vario ist das Schalten ja stufenlos. Gibt man also z. B. aus dem Stand Vollgas geht der Roller auf eine bestimmte Höchstdrehzahl (bei meinem sw-T 600 ca. 5200 U/Min) bis er die höchste Übersetzung erreicht hat (so ca. bei 110 Km /h). Dann steigt die Drehzahl linear mit der Geschwindigkeit weiter an. Je höher also die Drehzahl bis zur höchsten Übersetzung umso mehr Drehmoment steht zur Verfügung.

Gruß

Ralf

WillySzucsJules
28.07.2011, 04:01
Hallo Ralf
5200a5300 Höchstdrehzah
Gruß
Willy

assi2
02.12.2011, 23:20
Hallo an alle!!!

Kann mir jemand einen tip geben wie viel Gramm die Serien Gleitstifte der
c.costa haben...
LG Assi

assi2
02.12.2011, 23:25
[QUOTE=WillySzucsJules]Hallo Rollerfreunde
Ich habe meine j costa evo 2 nach ca 40000 km endgültig entfernent(mit großer
widerwillen).Grund ist übermäßigen verschleiß zu viel unterhalt und verbrauch.Jeder 6a7000 km saubermachen,jeder 12a15000 km neuen stiften,jeder 15a18000 km antreibsriem verschlissen.Und dann der verschleiß an den j costa selber,schleifspuren,ovalen locher wo die stifte auf und ab bewegen und wer weiß was noch. Die j costa ist ein sehr gutes gerät aber noch nicht ausgereift.Ich fahre etwa 20000km pro jahr so bin ich ewig am schrauben.Und dann noch die kosten.Ich habe die original vario mit 25gr rollen von die sw 400 zurück installiert.
Gruß,aus Belgien
Willy[/QUOTE]


Woher beziehst du die Gleitstifte.... LG Assi

WillySzucsJules
03.12.2011, 03:12
Hallo,
Assi
Die Serien Gleitstifte haben 15,5 Grammen.Und die Stifte kommen von hier:
http://www.sip-scootershop.com/DE/products/variatorrollen+jcosta+155g+_jc16034155
Gruß
Willy

assi2
03.12.2011, 10:08
[QUOTE=WillySzucsJules]Hallo,
Assi
Die Serien Gleitstifte haben 15,5 Grammen.Und die Stifte kommen von hier:
http://www.sip-scootershop.com/DE/products/variatorrollen+jcosta+155g+_jc16034155
Gruß
Willy[/QUOTE]

Danke für den super Tip !!! Lg