PDA

Vollständige Version anzeigen : Griffheizung


Fichti1
04.12.2012, 22:11
Liebe Silver Wing Freunde!

Ich habe nach 11 Jahren Burgman 400 jetzt einen SW FJS600 gekauft. Der Roller ist in einem super Zustand und ich habe vor ein paar Tagen die Überprüfung mit "fehlerlos" überstanden. Er hat eine Griffheizung (angeblich original Honda) montiert, die aber leider nicht heizt. Ich habe die drei Kabel, die zum Drehschalter führen, überprüft. Keines der drei Kabel führt Strom. Ich bin ja nicht wirklich der Elektrofachmann, aber ich denke, dass mit dem Drehregelschalter die Regelung nur dann funktioniert, wenn hier auch Strom anliegt. Ich gehe davon aus, dass für die Griffheizung irgendwo eine fliegende Sicherung verbaut ist, die durchgebrannt ist. Kann mir irgend jeman einen Tipp geben, wo die Sicherung liegen kann? Ich hänge ein Bild vom Schalter an, damit sich ein Fachmann vielleicht leichter mit der bei mir montierten Heizung etwas vorstellen kann bzw. weiss, wo bei diesem Modell die Sicherung liegt.

L.G.
Günter

Knochenkotzer
05.12.2012, 09:56
Hallo,

denke mal das eine Sicherung direkt am Kabel angebracht ist.
Mach mal die Verkleidung vom Lenker runter und verfolge die Kabel,
wirst schon was finden.


Gruß
Carsten

Fichti1
05.12.2012, 14:06
Hallo Carsten!

Danke, werde einmal die Lenkerverkleidung abbauen.

L.G.
Günter

Olli-Lippstadt
07.12.2012, 18:47
Und.....hat Dir der Nikolaus beim Reparieren geholfen, Fehler gefunden?

Fichti1
08.12.2012, 18:07
Ich war ein paar Tage beruflich unterwegs und konnte mich noch nicht darum kümmern. Ich hoffe, dass ich die nächsten Tage dazu komme und hoffe natürlich auch, dass ich den Fehler finde. Der Fehler ist eigentlich klar und logisch - kein Strom. Ich muss ja nur noch die Sicherung finden, die den Fluss verhindert.

L.g.
Günter

Fichti1
10.12.2012, 09:38
Ich habe den Fehler gefunden. Hinter der Lenkerabdeckung war eine fliegende Sicherung, die aber am Kabel stromlos war. Daraufhin habe ich das Kabel verfolgt und konnte feststellen, dass ein Stecker auseinader gegangen war. Der Strom an sich wird in meinem Fall vom rechten Bremslichtschalter genommen. Alles super - alles warm!

L.G.
Günter

Olli-Lippstadt
10.12.2012, 10:03
Na siehste, alles wird gut ;-) . Eine schöne Adventszeit noch.

Grandpa
10.12.2012, 10:31
[QUOTE=Fichti1] Der Strom an sich wird in meinem Fall vom rechten Bremslichtschalter genommen. Alles super - alles warm!

L.G.
Günter[/QUOTE]
http://www.flyingbrick.de/board/images/smilies/confused.gif Aber doch wohl nur als Schaltfase.

Fichti1
10.12.2012, 13:06
Die Plusleitung, die zum Schalter (ein/aus - Regelung) - siehe Foto ganz oben - führt. Da die Montage der Griffheizung direkt bei Honda-Händler vom Vorbesitzer in Auftrag gegeben wurde, gehe ich davon aus, dass die Monatage grundsätzlich richtig gemacht wurde. Von wo die Heizung selbst betreffend Strom angesteuert wird, weiß ich nicht. Das rote Pluskabel, das der Grund für die Nichtfunktion war, geht jetzt vom wieder vom Bremslichtschalter in das Schaltkästchen. Das war auch vorher so, es ist lediglich eine Steckverbindung auseinander gegangen.

L.G.
Günter

Olli-Lippstadt
10.12.2012, 19:22
So baut Honda das auch an anderen Modellen an, ist alles ok.

Hans-aus-Cleebronn
13.12.2012, 20:48
Hallo
gut, dass jetzt alles richtig funktoniert.

Ein kleiner Hinweis von mir bezüglich der Haltbarkeit:
Ich habe ebenso seit 2002 die Original-Honda-Griffheizung, die auch in deinem Bild zu sehen ist. Elektronik ist robust kein Problem, aber die Zugentlastung an den Griffen (also dort wo das Kabel aus den Griffen kommt) ist beschissen. Hatte schon 2 x Kabelbruch im Griff und musste Griffe tauschen. Aktuell hat man das Problem, dass man die alten Griffe von Honda nicht mehr bekommt (Produktion eingestellt),

Fazit: Schau mal nach, ob das Kabel am Austritt am Gasgriff möglichst keinerlei knickbelastungen abbekommt. Je weniger sich dort bewegt desto länger hält der Griff. Ansonsten Verlegung optimieren.