PDA

Vollständige Version anzeigen : Besser gehört werden


klausHockenheim
10.05.2006, 19:04
Hi hat eigentlich jemand die Hupe an der Wing ausgetauscht ?

Ist da genügend Platz für eine Doppelfanfare und ist das einigermassen leicht einzubauen ?



Gruss Klaus



Beispiel von Louis

ZWEIKLANG-FANFARE 12 V M.
Hoch- und Tiefton mit
E-Prüfzeichen! Inkl. Re-
lais und Befestigungsteil
ab € 29.95

CURD
10.05.2006, 23:52
Hallo Klaus,

ich habe die piepsige Orginalhupe gegen "Nostalgie 2-Klang-Hörner" von Conrad Electronic ausgetauscht bzw. im Zuge eines KD mit einbauen lassen. Sie sind rechts und links vom Mitteltunnel unter der Fußablage verbaut.

Du solltest das mit der Nostalgie nicht so wörtlich nehmen, die Dinger klingen echt gut - finde ich. Zumindest mache ich mich, wenn ich denn mal hupe, nicht mehr lächerlich. Zu etwas anderem ist die Siwi Hupe ja nicht geeignet.

www.conrad.de
Artikel Nr. 852453-LN
Preis: 17,95 Euronen

Gruß

Curd

Mark_Berlin
13.05.2006, 23:30
wenn man die SW mit solch einer Doppelhupe ausrüstet, kann man doch garnicht mehr zuordnen wer da gehupt hat im Verkehr. Ein Motorrad hat eine typische Motorradhupe. Wenn ein Motorrad wie ein Auto hupt, dann kann ich das im Verkehr garnicht zuordnen. Oder liege ich da falsch CURD?

CURD
13.05.2006, 23:52
Hallo Mark,

ich bin der Meinung, daß die wenigsten Verkehrsteilnehmer in der Lage sind, dem jeweiligen Hupton ein Fahrzeug zuzuordnen.
Die Hupe ist ein Warnsignal, das zu hören sein sollte. Ob das bei der Orginal Hupe der Fall ist, wage ich zu bezweifeln.

Es spielt im Notfall auch überhaupt keine Rolle wer oder was hupt, hören muß man das Ding !!

Gruß

Curd

GEP
15.05.2006, 00:14
[QUOTE=CURD]

ich habe die piepsige Orginalhupe gegen "Nostalgie 2-Klang-Hörner" von Conrad Electronic ausgetauscht bzw. im Zuge eines KD mit einbauen lassen. Sie sind rechts und links vom Mitteltunnel unter der Fußablage verbaut.

[/QUOTE]

Habe ich das richtig verstanden, dass die Hup-Hörner unter der Fuß-Ablage montiert sind?
Die wären dann doch "ratz-fatz", wenn man über eine Bordsteinkante fährt?

Aktuell mein Erlebnis zur SW-Original-Hupe:
Am Wochenende hat vor mir ein Autofahrer die Spur gewechselt - natürlich ohne zu blinken. Ich musste Bremse und Hupe deutlich einsetzen, um einen Crash zu verhindern. Die Hupe hat ihre Wirkung nicht verfehlt und das Auto ist ruckartig und brav in seine ursprüngliche Spur zurückgekehrt.
Ich bin nicht der Typ, der gleich zu hupen beginnt (defensives Fahren hilft) aber ich erkannte zumindest, dass die SW-Hupe wahrgenommen wird (soviel zum "Piepsen")

Bei Autos habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass Kompressor-Hupen mit gewisser Verzögerung (Aufbau des Luftdruckes) zu arbeiten beginnen. Das halte ich nun für absoluten Nonsens. Eine Hupe muss bei Gefahr sofort losgehen. Die Conrad-Hupe kenne ich nicht und kann sie daher auch nicht beurteilen.
Ich will aber nicht bestreiten, dass Hupen schon coll klingen können (z.B. US-Trucks). Leider schafft unser TÜV hierbei aber Grenzen, sodass in unserem Ländle die Unterschiede in der Lautstärke (= hörbarer Klang) nicht allzu groß sind.

@ Curd: vielleicht kannst Du noch was zum Einbau sagen.


Ciao + viele Grüße nach Weikersheim

GEP/gerhard

CURD
15.05.2006, 00:38
Servus Gerhard,

die Hupen sind logischerweise zugelassene mit E-Prüfzeichen.
Auch nix mit Kompressor oder so, sondern nur Strom.
Eingebaut sind die Dinger natürlich nicht im "Freien" sondern in dem Hohlraum der sich unter Deinen Füßen befindet, d.h. unter dem Gummi auf dem Deine Schuhe während der Fahrt ruhen ist Platz dafür. Die seitlichen, lackierten Verkleidungsteile abgebaut - da ist er, der Platz. Und das auf beiden Seiten des Gefährts.

Viele Grüße nach Bayreuth

Curd

GEP
15.05.2006, 23:50
[QUOTE=CURD]. . . .sondern in dem Hohlraum der sich unter Deinen Füßen befindet, d.h. unter dem Gummi auf dem Deine Schuhe während der Fahrt ruhen ist Platz dafür. [/QUOTE]

Hallo Curd,

jetzt ist es klar.
Die Montage scheint doch etwas aufwendiger - der Hohlraum muss ja schließlich abgebaut werden.

Schadet der nun wieder "verschlossene Hohlraum" nicht der Akustik?

Wenn Du den Einbau "geknipst" hast, wären Bilder schön - ansonsten sehe/höre ich mir das "Pärchen" mal live an. In diesem Jahr wird's schon mal klappen.

ciao + viele Grüße

GEP/Gerhard

CURD
16.05.2006, 07:06
Servus Gerhard,

ich hab' da nichts geknipst. Die Hupen hat mein Dealer mal beim KD mit eingebaut.
Zur Akustik wäre zu sagen, daß in der Verkleidung Öffnungen vorhanden sind, durch die die Hupe hupen tut - grins.

Viele Grüße

Curd

bebe
20.05.2006, 21:32
Hallo SW-Gemeinde, hallo Curd,

ja ich habe es gemacht!

Heute habe ich die Nostalie-Hörner, vorgeschlagen von Curd, an meiner SW angebracht. Der Klang ist super!!!!!
Danke Curd für diesen Tip!

Nun möchte ich aber auch kurz das Negative erwähnen. Den Arbeitsaufwand! Ich mußte es ja selber machen. Curd hatte die bessere Idee. Er ließ die Arbeit in der Werkstatt im Zusammenhang mit einem Kundendienst erledigen. Kann ich nur empfehlen. Jedenfalls ich habe ca. 6-8 Stunden geschuftet.

M.f.G.
Bernd

CURD
21.05.2006, 12:05
Servus Bernd,

bei mir war es so, daß ich die Hörner schon einige Zeit vorher gekauft hatte, weil ich sie eigentlich in ein Auto einbauen wollte.
Nachdem mich die Siwi-Hupe aber schon immer genervt hat, habe ich die Hörner einfach beim KD mitgegeben und gesagt, er soll sie, wenn er einen Platz findet, irgendwo einbauen.
Nach Deinem Zeitaufwand zu urteilen, wohl wirklich eine gute Entscheidung.

Gruß

Curd

GEP
21.05.2006, 23:17
Hallo Bernd,

Deinen Worten nach echt ein "tierischer" Aufwand.

Die Fa. Conrad spricht ja da ganz anders:

[SIZE=1]Nostalgie 2-Klang-Hörner

Ein optischer und akustischer Leckerbissen an jedem Oldtimer und Motorrad. Durch das mitgelieferte Relais und die Halterung ist ein schneller und einfacher Einbau möglich[/SIZE]

Wie auch immer - Da Einbauproblem wird spezifisch auf die Silver-Wing bezogen sein.
Vielleicht kannst Du uns nach Deinen Erfahrungen einige Einbautipps geben.

DANKE + viele Grüße


GEP/Gerhard

bebe
22.05.2006, 09:26
Guten Morgen Gerhard,

der enorme Zeit-/Arbeitsaufwand kommt durch eine Kombination von vielen Umständen zustande.
1.) Die Fa. Conrad kann am wenigsten daran ändern. Vielleicht eine bessere Einbau-/Verkabelungsanleitung fertigen. Hierbei mußte ich erst einmal heraus finden, dass Abschnitt "A" für die SW passt. Es hat einige Sicherungen gekostet.
2.) Die Fa. Honda hat alles mit Verkleidungen schön abgedeckt, einige müssen abgebaut werden. Sie sind mit verdammt vielen Schrauben und Plastiknasen gesichert. Ich wollte nichts kaputt machen und auch nicht zu viel abbauen. Das geht nun zu Punkt 3 über.
3.) Einbauort/Platz finden und die eigene Geschicklichkeit. An der SW waren das meine ersten Schraubertätigkeiten.
Habe die Hörner einmal am Originalhupenplatz und zu andern unterhalb der linken Fußabstellfläche untergebracht.
Dazu habe ich Motorabdeckung, Sitzbank, Fußrasten und Tankverkleidung abgebaut. Die vordere dunkele Fußraumverkleidung (links) hochgebunden um mit der Hand an die Originalhupe zu kommen.
Verkabelung begonnen. Neue Hörner eingebaut. Verkabelung fortgesetzt (Plus- und Minus-Kabel neu eingezogen). Sicherung nicht vergessen. Test. Einige Sicherungen verbraucht. Relais untergebracht.
Anschließend Zusammenbau.
Fertig!

Hoffentlich habe ich nichts vergessen.

M.f.G.
Bernd

GEP
22.05.2006, 21:13
[QUOTE=bebe]
Fertig! Hoffentlich habe ich nichts vergessen.

[/QUOTE]

Hallo Bernd,

DANKE für Deine Schilderung.
Du hast ja mit der Hupe ca. 1 Arbeitstag verbracht!

Dafür hast Du jetzt den "Sound der Straße".

Viele Grüße


GEP/Gerhard aus Bayreuth

bebe
23.05.2006, 08:16
Hallo Gerhard,

recht haste, der Klang ist einfach Klasse und entschädigt für vieles.
Jetzt, 3 Tage später, habe ich den Frust (Arbeitsaufwand) schon fast überwunden.

M.f.G.
Bernd

Mark_Berlin
25.05.2006, 14:57
die Dinger lass ich mir auch in Kürze einbauen. Werkstatt sagte mir das die ca. 2 Arbeitsstunden brauchen werden

Mark_Berlin
30.05.2006, 20:24
sooo... heute war es soweit.

Nun klinge ich wie ein Auto. Erinnert mich vom Klang her an einen großen BMW.
Einbauzeit 4 Stunden.



Mit hupenden Grüßen

Franz
21.10.2006, 22:08
wie wär es mit italienischem Sportwagen statt BMW?

Stebel Nautilus ULTRA COMPACT Doppelton Fanfare (http://www.stebel.it/stebel/index.htm)

Technische Daten:
Lautstärke: 139 dB (10 cm Abstand) 115 dB (2 m Abstand)
Betriebsspannung: 12 Volts
Stromaufnahme: < 18A
Grundfrequenz: 530 Hz und 680 Hz
Gewicht: 0,6 kg
Maße (BxHxT): 15,0 x 11,2 x 9,5 cm
Reaktionszeit: < 90 ms

Links:
http://www.twistedthrottle.com/trade/productview/2137
http://www.bikerhiway.com/index.php?main_page=product_info&cPath=29&products_id=74
Auf dieser Seite Anhören (http://www.bikerhiway.com/images/nautilushorn.mp3)

GEP
21.10.2006, 23:44
Cooler Sound.
Ich glaube, ich habe bei der Hörprobe gerade meine Nachbarn aufgeschreckt
(s. Uhrzeit).

Bei meiner SW sind die Original-Tröten noch an Bord.
Was ist eigentlich so schwierig am Umbau.
Ich habe zwar noch nicht genau nachgesehen, aber der Austausch
unterhalb der Frontverkleidung bei den Dämpfern/Vorderrad kann doch
nicht so schwierig sein.
Wo ist der Haken für den Zeitauswand?


Viele Grüße


GEP/Gerhard

Franz
22.10.2006, 23:32
Erstens sind 18 Ampere eine Menge "Holz"! (Ich glaube die Haupsicherung hat 25 Ampere - 18 A x 12 V = 216 W oder anders ausgedrückt, in etwa einer halben Stunde ist Deine Batterie damit komplett leer - theoretisch - praktisch nach etwa 10-15 Minuten; Ok, das hält kein Ohr aus!)
Die Stromaufnahme des Anlassers wird wohl in der gleichen Größenodnung liegen.

Das heißt dickes Kabel und unbedingt ein Relais vorschalten.
Im Vorderbau ist nur genügend Platz dafür, wenn du das ABS ausbaust.
An der Stelle wo jetzt die "Pipse" sitzt ist nicht genügend Platz dafür. Das Teil soll nämlich in einem bestimmten Winkel montiert werden. Und soll auch nicht an den Holmen anschlagen wenn diese in einer Kurve einfedern.

Also es gilt viele Verkleidungsteile heile ab- und anzubauen und Strippen zu ziehen.

michael-karl
30.10.2006, 05:59
[QUOTE=Franz]wie wär es mit italienischem Sportwagen statt BMW?

Stebel Nautilus ULTRA COMPACT Doppelton Fanfare (http://www.stebel.it/stebel/index.htm)

Technische Daten:
Lautstärke: 139 dB (10 cm Abstand) 115 dB (2 m Abstand)
Betriebsspannung: 12 Volts
Stromaufnahme: < 18A
Grundfrequenz: 530 Hz und 680 Hz
Gewicht: 0,6 kg
Maße (BxHxT): 15,0 x 11,2 x 9,5 cm
Reaktionszeit: < 90 ms

Links:
http://www.twistedthrottle.com/trade/productview/2137
http://www.bikerhiway.com/index.php?main_page=product_info&cPath=29&products_id=74
Auf dieser Seite Anhören (http://www.bikerhiway.com/images/nautilushorn.mp3)[/QUOTE]

Hallo Freunde,

nach anregung hier habe ich mir das Stebel Nautilus Horn besorgt (in England,hier verkauft das keiner da Stebel keinen Vertriebspartner in D hat. Ist jedoch mit E3 kennzeichen versehen und daher erlaubt.) für umgerechnet ca. 31€. Das erschien mir sehr angemessen. Einbau in die SW ist problemlos möglich, unter dem Lenkschloß ist am Rahmendreieck genug Platz. Allerdings ist es nicht "mal eben" gemacht da man eigentlich jede Verkleidung abmachen muss. Für technisch versierte jedoch absolut kein Problem. Das Ergebnis (Der Sound) ist grandios!! Selbst unter dem Helm ist es noch tierisch laut. Wer einen damit nicht hört ist wohl schlichtweg taub. Sollte jemand intresse haben kann ich gern Bezugsquelle und Einbautips mit Bildern geben. Übrigends sind bedenken wegen Batteriekapazität absolut unnötig. Denn der Anlasser braucht wesentlich mehr und damit ist die Batterie ja auch nicht (Sofern in Ordnung) überfordert. Und Hupen wird man ja wohl meist während der Fahrt bzw. bei laufendem Motor daher ist das überhaupt kein Thema.

Viele Grüße und Gute Fahrt, Michael.

P.S: Und das wir alle immer gut gehört und gesehen werden......

PICO
30.10.2006, 11:49
Stebel Nautilus Horn schon bestellt , wird die Thai-Hunde hoffentlich aufscheuchen, bin mir nicht sicher. Ein Hund könnte ein Vorfahre sein und wird deshalb seltenst angefahren, dementsprechend bleiben die HUNDE Stur liegen.
Aber die Mädchen werden sich an dem Klang erfreuen :-))

Mark_Berlin
30.10.2006, 15:32
die Nautilus ist aber nur eine Hupe.

Curd und ich haben eine Doppelhupe. Entspricht dem Stebel Model "TM80 Series" dort die Variante "TM 80/2". Hört euch die Hupen mal an. Klingt fantastisch.

Franz
30.10.2006, 17:29
[QUOTE=Mark_Berlin]die Nautilus ist aber nur eine Hupe. ...[/QUOTE]Das ist ja gerade das geniale an dem Teil: Eine 2-Ton Fanfare mit den Frequenzen 530 Hz und 680 Hz in einem kompakten Gehäuse![QUOTE=michael-karl]... Übrigends sind bedenken wegen Batteriekapazität absolut unnötig. Denn der Anlasser braucht wesentlich mehr und damit ist die Batterie ja auch nicht (Sofern in Ordnung) überfordert. ...[/QUOTE]Stimmt natürlich! Ich habe das nur zur Erläuterung geschrieben, um bildhaft auf die Notwendigkeit eigener dicker Kabel hinzuweisen. Denn das der Anlasser dicke Zuleitungen braucht, ist für uns alle wohl selbstverständlich.

michael-karl
31.10.2006, 19:09
Hallo Franz,

nach dem "kleingedruckten" sieht es so aus als interessiert dich der Einbau bzw. die Bezugsquelle für die Stebel Nautilus. Gekauft habe ich sie in England bei www.nippynormans.com . Kostet 23 Pfund, sind etwa 32€ . Versand etwa 11€, war 2 Tage nach Bestellung da. Sehr nette Leute dort,sehr empfehlenswert. Den Einbau der Fanfare habe ich unter dem Zündschloß hinter der Verkleidung vorgenommen. Der Schallaustritt ist nach hinten (Spritzwasserfrei) und die Neigung nicht mehr als 25°. Lt. Stebel gelten diese 25° in alle Richtungen ausser natürlich Kopfstand. Mit 2 Streben an der oberen Halteschraube der Feststellbremse befestigt muss noch nicht mal irgendwo gebohrt werden. Ich gehe mal davon aus das du Relais ,sichung etc. verlegen kannst. Ich habe das Relais neben die originalen unter dem linken hinteren Seitendeckel verbaut. Nach in Augenscheinnahme der Bilder dürfte der Einbau kein Thema sein. Den Ansaug habe ich sicherheitshalber per Schlauch nach weiter unten verlegt. Der Anschluß ist im Lieferumfang. Einziger Wermutstropfen : Es muss JEDE Verkleidung vorne ab, inkl. Front,Seiten unten ,Tacho, Ablagefächer und der komplette Fußboden. Aber mit Gefühl bricht auch nichts ab und man braucht noch nichtmal einen neuen Verkleidungsstopfen. (Ich spreche aus Erfahrung,hatte das ganze Zeug schon 3 mal runter)

So nun viel Erfaolg beim basteln und falls noch fragen sind bitte melden.

Viele Grüße und Gute Fahrt
Michael.

michael-karl
01.11.2006, 10:58
[QUOTE=Mark_Berlin]die Nautilus ist aber nur eine Hupe.

Curd und ich haben eine Doppelhupe. Entspricht dem Stebel Model "TM80 Series" dort die Variante "TM 80/2". Hört euch die Hupen mal an. Klingt fantastisch.[/QUOTE]

Hallo Mark,
ich habe mir gerade mal auf der Seite von Stebel die von dir (euch) verbauten "TM80, TM80/2" angesehen. Hierbei handelt es sich ja "nur" um elektrische Doppeltonhupen, und keinesfalls um eine Doppeltonkompressorfanfare wie die Nautilus. Eine Kompressorfanfare ist doch wesentlich "durchdringender" daher werden die auch meist bei Rettungsfahrzeugen eingesetzt. Jedoch darf der "Normalbürger" natürlich keine Tonfolgen (La Cucaracha etc.) benutzen, dies ist definitv verboten. Die Natlus ist erlaubt , sie tönt mit beiden Hörnern gemeinsam und hat die "E3" zertifizierung. Ich hatte übrigends vorher ein elektrisches Doppeltonhorn drin, das war mir für Lkw,s etwas zu wenig hörbar. Daher die umrüstung, mit der ich jetzt sehr zufrieden bin.

So und nun wünsche ich uns allen das wir immer gut gesehen und gehört werden.

Viele Grüße und Gute Fahrt,Michael.

Mark_Berlin
05.11.2006, 21:21
@Michael

das ist richtig, die Nautilus (115db) hat einen Kompressor. Ob die 3db da so viel Unterschied zu unseren (112db) machen glaub ich nicht. Sie ist einfach nur kompakter.

Dazu wundere ich mich, warum ihr die Nautilus so dermaßen verbaut und dann noch den Schalldruck nach innen richtung Fahrer lenkt.

Franz
05.11.2006, 22:43
[QUOTE=Mark_Berlin]...die Nautilus (115db) hat einen Kompressor. Ob die 3db da so viel Unterschied zu unseren (112db) machen glaub ich nicht. Sie ist einfach nur kompakter. [/QUOTE]3 dB entspricht dem doppelten Schalldruck. (es gilt: 0 Dezibel + 0 Dezibel = 3 Dezibel)
Oder anders ausgedrückt:
So, als ob man 2 der 112 dB Typen zusammenschalten würde.
Eine verdoppelung der Lautstärke wird bei 10 dB empfunden.[QUOTE=Mark_Berlin]Dazu wundere ich mich, warum ihr die Nautilus so dermaßen verbaut und dann noch den Schalldruck nach innen richtung Fahrer lenkt.[/QUOTE]ich mich auch...

michael-karl
06.11.2006, 05:53
Hallo Freunde,

um die offensichtliche Frage "Warum ist der Schallaustritt zum Fahrer hin?" zu beantworten:
1: Die Verkleidung darüber reflektiert alles nach vorne.
2: Der Schallaustritt sollte kein Spritzwasser abbekommen, daher ist er nach hinten gerichtet und reflektiert indirekt den Schall über die Verkleidung nach vorn. Es funktioniert wunderbar und ist mehr als laut genug.

Falls noch Fragen sind bitte stellen.

Viele Grüße und Gute Fahrt

Michael.

Mark_Berlin
06.11.2006, 19:06
>>3 dB entspricht dem doppelten Schalldruck. (es gilt: 0 Dezibel + 0 Dezibel = 3 Dezibel)

0+0=3 ? Hab ich da in Mathe was verpasst?

>>Oder anders ausgedrückt:
>>So, als ob man 2 der 112 dB Typen zusammenschalten würde.

Zusammenschalten? Sind sie doch bei uns schon. 1x Hochtöner und 1x Tieftöner.
Die hupen dann beide gleichzeitig.

>>Eine verdoppelung der Lautstärke wird bei 10 dB empfunden.

dann sollten 3db nicht sonderlich auffallen

Franz
06.11.2006, 21:59
[QUOTE=Mark_Berlin]0+0=3 ? Hab ich da in Mathe was verpasst?[/QUOTE]Gib doch mal den Text oben in Klammern, nach dem ":" bei Papa Google ein.
Dir wird dann dazu ein Buch von Dr.-Ing. Jürgen H. Maue empfohlen, falls Du Nachhilfe in Sachen Schallphysik erhalten möchtest.[QUOTE=Mark_Berlin]Zusammenschalten? Sind sie doch bei uns schon. 1x Hochtöner und 1x Tieftöner.
Die hupen dann beide gleichzeitig.[/QUOTE]Jepp, und Deine beiden bringen es zusammen dann auf 112 dB.
Aber ich will darauf auch gar nicht rumreiten, oder es Dir/Euch madig machen; Mir geht es hier einzig um das Prinzip.
Ich suche nach der besten Möglichkeit für unseren Silver Wing.[QUOTE=Mark_Berlin]>>Eine verdoppelung der Lautstärke wird bei 10 dB empfunden.

dann sollten 3db nicht sonderlich auffallen[/QUOTE] 3 dB ist in etwa die Schwelle die nötigt ist, um eine Schallquelle als eindeutig lauter zu empfinden. Versucht mal euer Radio genau halb so laut, oder doppelt so laut einzustellen - viel Spaß.

Mark_Berlin
07.11.2006, 16:12
>>Schallquelle als eindeutig lauter zu empfinden

so wie die dann verbaut wird -3dB


Aber Schluss jetzt. Sonst artet das noch aus wie im Buddelkasten.

Wolfram
19.12.2006, 18:37
[QUOTE=klausHockenheim]Hi hat eigentlich jemand die Hupe an der Wing ausgetauscht? Gruss Klaus[/QUOTE]

Hallo zusammen.

Bei mir hupt jetzt das hier: http://aa.bosch.de/advastaboschaa/Product.jsp?prod_id=337&ccat_id=35&language=de-DE&publication=1

und ich muss sagen, das Teil klingt gut und vor allen Dingen ist es richtig gut laut !
Wer die überhört, ist definitiv taub, das steht fest.

Eingebaut wurde das Teil rechts neben dem Scheinwerfer in Fahrtrichtung gesehen, da ist noch jede Menge Platz. Dazu musste die kleine und große Frontverkleidung um den Scheinwerfer abgebaut werden.
Die Originalhupe wurde lediglich abgeklemmt und an Ort und Stelle belassen.

Gruß
Wolfram

michael-karl
19.12.2006, 20:12
[QUOTE=Wolfram]Hallo zusammen.

Bei mir hupt jetzt das hier: http://aa.bosch.de/advastaboschaa/Product.jsp?prod_id=337&ccat_id=35&language=de-DE&publication=1

und ich muss sagen, das Teil klingt gut und vor allen Dingen ist es richtig gut laut !
Wer die überhört, ist definitiv taub, das steht fest.

Eingebaut wurde das Teil rechts neben dem Scheinwerfer in Fahrtrichtung gesehen, da ist noch jede Menge Platz. Dazu musste die kleine und große Frontverkleidung um den Scheinwerfer abgebaut werden.
Die Originalhupe wurde lediglich abgeklemmt und an Ort und Stelle belassen.

Gruß
Wolfram[/QUOTE]

Hallo Wolfram,

ich hoffe sehr stark das du für die Starktonhupe ein Relais ver baut hast und das Ding mit Saft direkt über Kl 30 (abgesichert natürlich) von der Batterie versorgst? Denn: Serienmässig gibt es NUR das knöpfchen am Lenker und darüber geht dann alles! Lt. der Boschseite hat die Hupe knapp 4,2 A Stromaufnahme,devinitiv zu viel ohne Relais. (Für das Knöpfchen auf dauer)

Wollte ich nur sicherheitshalber erwähnen, der Lenkerschalter ist nämlich ziemlich teuer....

P.S: Meine Fanfare läuft natüreleman auch über ein Relais und Kl 30 mit 16A abgesichert und 2,5 quadrat Kabel!

Viele Grüße und Gute Fahrt und froher Fest!

Michael.

Tom-Obelix
19.12.2006, 20:25
[QUOTE=michael-karl]Meine Fanfare läuft natüreleman auch über ein Relais und Kl 30 mit 16A abgesichert und 2,5 quadrat Kabel!



Michael.[/QUOTE]

Und das Teil scheucht die Katze in der Nachbarstrasse aufm Baum!
Das Teil will ich auch haben!


Tom-Obelix

Wolfram
19.12.2006, 23:02
[QUOTE=michael-karl]Hallo Wolfram,
ich hoffe sehr stark das du für die Starktonhupe ein Relais ver baut hast und das Ding mit Saft direkt über Kl 30 (abgesichert natürlich) von der Batterie versorgst? Denn: Serienmässig gibt es NUR das knöpfchen am Lenker und darüber geht dann alles! Lt. der Boschseite hat die Hupe knapp 4,2 A Stromaufnahme,devinitiv zu viel ohne Relais. (Für das Knöpfchen auf dauer)
Wollte ich nur sicherheitshalber erwähnen, der Lenkerschalter ist nämlich ziemlich teuer....
P.S: Meine Fanfare läuft natüreleman auch über ein Relais und Kl 30 mit 16A abgesichert und 2,5 quadrat Kabel!
Viele Grüße und Gute Fahrt und froher Fest!
Michael.[/QUOTE]

Hallo Michael.

Danke für den Hinweis, aber das wird alles noch ordentlich gemacht. Die Umbauaktion ist noch nicht abgeschlossen, kam eventuell ein wenig falsch rüber, sorry !

Ich bekomme gerade einen neuen Vorderreifen aufgezogen und bei der Gelegenheit wurde auch ein lauschiges Plätzchen für das Teil gefunden.

Es wurde nur testweise direkt angeschlossen, da ich unbedingt eine "Hörprobe" haben wollte, die ich auch prompt und völlig umsonst bekam.

Ich stand in der hintersten Ecke der Werkstatt gute 6m vom Roller weg, die Verkleidung am Roller vorne war ab und Jürgen (Chef der Werkstatt) "drückte grinsend auf den Knopf".

Mein lieber Mann, ich kann Dir sagen, da kommt wirklich was raus !!! Sehr heftig das Ding, damit kannste wirklich einiges auf die Bäume jagen...

Wenn also mal die Omma etwas zu laangsam über den Zebrastreifen geht, sollte man sich wirklich zweimal überlegen, ob man auf den Beschleunigerknopf drückt :-)))

Gruß
Wolfram

Wolfram
20.12.2006, 10:24
[QUOTE=michael-karl]Hallo Wolfram, ich hoffe sehr stark das du für die Starktonhupe ein Relais ver baut hast und das Ding mit Saft direkt über Kl 30 (abgesichert natürlich) von der Batterie versorgst?
Viele Grüße und Gute Fahrt und froher Fest!
Michael.[/QUOTE]

Hallo Michael.

Relais und 15er Sicherung ist verbaut, das müsste für den Normalfall ausreichen.
Das müsste den Schalter vor dem Verglühen retten...

Gruß
Wolfram