PDA

Vollständige Version anzeigen : Urlaub in Spanien?


Christian
06.01.2002, 22:18
Ich habe da auf der Karte ne Strecke entdeckt, die scheinbar ganz reizvoll sein könnte.
Es geht in Spanien in Bilbao los und endet in Galizien (über Portugal). Die Tour geht an der Küste entlang und die Straße windet sich in vielen kleinen Kurven durch die Berge. Viele kleine Fischerdörfer und einsame Gegenden wechseln sich ab. Die Strecke ist ca. 600 km lang und sollte für 2 Tage Fahrspaß garantieren. Ob man nach Bilbao selber fährt (immer am Wasser entlang) oder sich lieber einen Autoreisezug nimmt, weiß ich auch noch nicht. Zurück müßte man auch noch irgendwie kommen.
Hätte jemand in diesem Forum Interesse mich mit meiner SW im Juni auf diese Tour mit zu begleiten? Mehr Infos siehe Link!
INVALID IMAGE REMOVED
Tour von Bilbao nach Santiago de Compostela (http://routenplaner.web.de/Europa/route.sql?id=020106-.ZewP-00&SessionID=ASPSESSIONIDQQQQQHGN=DFIDJMFANDMIDCIFINIOIADF&svrid=10&fromcity=Bilbao+48+(E)&tocity=Santiago+de+Compostela+(E)&fulldesc=0&crit=0&petrolprice=&petrolcost=&fromlon=-29295&fromlat=432664&tolon=-85439&tolat=428805&curr=DM)

Mark
07.01.2002, 13:46
Hmm... klingt verlockend. Kanst du Spanisch? Ich kein Wort. Dafür habe ich GPS on Bord und 2 Funkgeräte mit über 3km Reichweite.

Wo willst du übernachten? Hotel? Bin kein Zeltfreak. Aus welcher Ecke kommst du? Ich aus Berlin. Wie lange soll der Urlaub dauern?

Gruss Mark

Christian
07.01.2002, 15:23
Nö, nur deutsch und englisch. Zur Not habe ich meinen Organizer mit Übersetzer dabei. Fürs Restaurant reicht das immer. GPS wollte ich mir auch noch besorgen, bin aber aus monitären Gründen noch nicht dazu gekommen. Funkgerät klingt klasse. Ist bestimmt besser als Handy im Nirvana. Ein Zelt habe ich gar nicht. Eigentlich bin ich auch mehr der bequeme Typ mit Bett und Minibar. Zur Not sollte man aber eins mit nehmen. (Übernachtung am Strand...) Ich komme aus der Bremer Ecke. Wenn man alles fährt, sollte man wohl 2 bis 3 Wochen planen, damit es nicht zu stressig wird. Falls ein Autozug in Frage kommt (von Hamburg nach Nizza?) schätze ich 1 bis 2 Wochen.
INVALID IMAGE REMOVED
Tour von Bilbao nach Santiago de Compostela (http://routenplaner.web.de/Europa/route.sql?id=020106-.ZewP-00&SessionID=ASPSESSIONIDQQQQQHGN=DFIDJMFANDMIDCIFINIOIADF&svrid=10&fromcity=Bilbao+48+(E)&tocity=Santiago+de+Compostela+(E)&fulldesc=0&crit=0&petrolprice=&petrolcost=&fromlon=-29295&fromlat=432664&tolon=-85439&tolat=428805&curr=DM)

UweS
08.01.2002, 08:16
Hört sich gar nicht so schlecht an! Wenn es zeitlich passt, hätte ich schon Interesse.

MartinE
30.04.2005, 18:09
Hallo,
ich habe mal gesucht und gefunden: der link funktioniert zwar nicht mehr, aber hat jemand Interesse Ende Juli bis ca. 10 August auf dem Camino zu fahren?

MartinE

Nowega
28.02.2006, 01:43
Nur mal so nebenbei ....
Volker, Ralph und ich haben im vergangenen Jahr eine Tour gemacht. Mit dem Autoreisezug bis Narbonne, dann die Küste entlang bis Alicante und weiter über Granada, Sevilla, Arcena, Evora, Sines, Lissabon ... bis in die Heimat. Hotels habe ich von zuhause gebucht über http://www.bookings.de/. Preis für ein Doppelzimmer lag in der Regel so um die 50 €. ETAP ist preiswerter.
Viele Grüße
Norbert